Viele Fakten zum Naturpark im Markthaus
Sämtliche Infos zum Steinwald

Geschäftsführer Ernst Tippmann ist begeistert vom Ergebnis. Bild: jr
Lokales
Fuchsmühl
09.02.2015
4
0
Nahezu fertiggestellt ist die Infostelle des Naturparks Steinwald im Markthaus. Am Freitag überzeugte sich Ernst Tippmann, Geschäftsführer des Naturparks Steinwald, persönlich über die Fortentwicklung der Infostelle.

In der Dauerausstellung wird überwiegend auf den Naturpark Steinwald, mit 24 600 Hektar Größe der kleinste in ganz Bayern, eingegangen. Auf Schaubildern und auf Stellwänden wird die Schönheit des Naturparks Steinwald den Besuchern nähergebracht. Die Infostelle beinhaltet allgemeine Informationen über den Naturpark, zum Trinkwasser und beschreibt Artenhilfsprojekte für die Kreuzotter und den Feuersalamander. Ein ganz besonderer Blickfang ist ein Brunnen, der noch intakt ist. Mit dem Wasser aus dem Brunnen soll später der Außenbereich des Markthauses bewässert werden.

Betreut wird die Infostelle des Naturparks von den Mitarbeiterinnen des Dorfladens. Nach der Fertigstellung wird es auch eine offizielle Eröffnung der Naturpark-Infostelle geben, kündigte Tippmann an. Die Kosten dafür beliefen sich auf 28 000 Euro, wobei die Einrichtung mit einem fünfzigprozentigen Zuschuss unterstützt wurde, den Rest trägt der Naturpark Steinwald.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.