Zu Schlossherrn Bernd Artinger

Mitglieder von Arbeiterwohlfahrt, SPD und VdK reisten für einen Tag nach Sachsen-Anhalt. Ein Ziel war Schloss Burgscheidungen. Im Bild die Gruppe mit Reiseleiterin Kreisrätin Hannelore Bienlein-Holl. Foto: Udo Fürst
Lokales
Fuchsmühl
20.08.2015
118
0
Einen erlebnisreichen und sehr interessanten Tag verbrachte eine Fuchsmühler Besuchergruppe bestehend aus Mitgliedern von Arbeiterwohlfahrt, SPD und VdK, in Sachsen-Anhalt. Ziele dort waren Naumburg mit dem Dom, Freyberg mit der Rotkäppchen-Sektkellerei, die Himmelsscheibe in Nebra und als Höhepunkt Schloss Burgscheidungen. Der dortige Schlossherr Bernd Artinger hat im vergangenen Jahr auch dass Schloss Fuchsmühl gepachtet und es mittlerweile aus seinem mehrjährigen Dornröschenschlaf erweckt.

Artinger präsentierte seinen Gästen mehrere prächtig renovierte Säle im herrlich gelegenen Barockschloss an der Unstrut, in dem jährlich an die 50 Brautpaare Hochzeit feiern. Als kundige Reiseleiterin fungierte Kreisrätin Hannelore Bienlein-Holl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.