Mieter in der Gemeindewohnung
Bald regelmäßige Einnahmen

Politik
Fuchsmühl
08.08.2016
52
0

Die Marktgemeinde lässt Kanalschächte in der Gemeinde sanieren. Eine größere "Baustelle" aber gibt es in der Marienstraße.

Schäden an Deckeln oder gebrochenen Ausgleichsringen werden umgehend und zeitnah behoben: Die Arbeiten werden mit einem Spezialgerät erledigt; die Fahrbahndecken müssten daher nicht geöffnet werden. Mit den Leistungen der damit beauftragten Baufirmen sei man sehr zufrieden, äußerte sich Bürgermeister Wolfgang Braun jüngst in der Sitzung des Gemeinderats. Vor wenigen Wochen wurden die Schächte erneut geprüft: Wieder habe sich gezeigt, dass 11 der besichtigen Objekte instandgesetzt werden müssen. Die entsprechenden Angebote liegen bereits vor, Haushaltsmittel wurden dafür rechtzeitig eingeplant. Die Reparaturkosten bezifferte Braun auf rund 5400 Euro.

Mieter gefunden


In der Sitzung des Marktrats ging es außerdem um die Sanierung der Mietwohnung in der Marienstraße: Die Obergeschosswohnung im gemeindlichen Wohnanwesen wird derzeit saniert und gleicht - von der Straße aus betrachtet - einer Baustelle. Zwischenzeitlich konnte für die Wohnung auch ein Mieter gefunden werden. Mit den Vorarbeiten - darunter ist die Entrümpelung und Entkernung der Räume zu verstehen - befassten sich vor wenigen Wochen bereits die Mitarbeiter des Gemeindebauhofes.

Es seien Angebote eingeholt worden, so Bürgermeister Braun. über den weiteren Verlauf der weiteren Arbeiten: Mit rund 48 000 Euro müsse man rechnen, bilanzierte er die zu erwartenden Kosten.

Weiter ließ Braun seine Gemeinderäte wissen, dass man dadurch aber einen Fehlbetrag im Gemeindehaushalt von etwa 33 000 Euro in Kauf nehmen müsse. Diese - so der Sprecher - könne man jedoch ausgleichen, ein entsprechendes Zahlen- bzw. Rechenbeispiel legte er dem Gremium vor. Weiter bat er zu berücksichtigen, dass bereits ein Mieter gefunden wurde und regelmäßige Mieteinnahmen zu erwarten seien.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.