Ehemalige Klassenkameraden feiern 80. Geburtstag

Vermischtes
Fuchsmühl
22.09.2016
42
0

Als sie noch Kinder waren, gab es in Fuchsmühl eine kleine Dorfschule unweit der Wallfahrtskirche. Autoritär, freilich auch weniger modern als heute, wurden die Buben und Mädchen dort von einem "Fräulein" oder von einem gestrengen "Herrn Lehrer" unterrichtet. Mit bescheidenen Mitteln brachten sie den Schülern Lesen, Schreiben und Rechnen bei. Die Zeiten, vor allem die späteren Nachkriegsjahre, prägten die heute 80-Jährigen, die am Sonntag in der Wallfahrtsgemeinde gemeinsam ihren runden Geburtstag feierten. Der Gang zum Friedhof führte auch an der alten Schule vorbei. Mit Rosen gedachte man an den Gräbern verstorbener Lehrer und Klassenkameraden. Mit den zufällig anwesenden Wallfahrern aus Neusorg und Pullenreuth feierte man in der Wallfahrtskirche Gottesdienst. Im Hotel "Hackelstein" genossen die Schulkameraden dann in froher Runde das Zusammensein und erinnerten sich an die Lehrer und Freunde von einst, an gute und weniger gute Zeiten. Aus dem einstigen Schülerjahrgang 1935/1936 ist zwar ein überschaubarer Kreis geworden, dafür aber war das Zusammensein umso geselliger. Aus Baden-Württemberg, auch aus Tirol waren Teilnehmer angereist. Bild: privat

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.