Eiserne Hochzeit
65 Jahre verheiratet

Vermischtes
Fuchsmühl
07.11.2016
23
0

Am 27. Oktober 1951 haben Walter (88) und Luise Scherer (85) geheiratet. Jetzt feierten sie Eiserne Hochzeit. Das Jubelpaar stammt aus Karlsruhe und wohnt seit vier Jahren im Senioren-Service-Haus. Langjährige Kontakte zur Steinwaldgemeinde und vor allem aber der Wunsch nach der Nähe zur Ziehtochter Gisela veranlassten sie, ihrer badischen Heimatstadt den Rücken zu kehren. "Wir fühlen uns in Fuchsmühl sehr wohl", sagen sie.

Kennen und lieben gelernt haben sie sich bei einem Faschingsball. Luise Scherer war Hausfrau und Näherin und unterstützte ihren Mann Walter in ihrer badischen Heimatstadt beim Betrieb eines Fuhrunternehmens. "Das existiert leider nicht mehr", bedauert Walter Scherer, der vor wenigen Jahren für 50 Jahre unfallfreies Fahren von der Deutschen Verkehrswacht ausgezeichnet wurde. "Ich fahre aber bereits seit 60 Jahren ohne Unfall", korrigiert er. "Vor 70 Jahren habe ich den Führerschein gemacht." Auch heute noch erkundet er mit seinem Pkw die Gegend rund um die Steinwaldgemeinde. Dem bekannten Spruch "Einen alten Baum verpflanzt man nicht" zum Trotz haben sich die beiden in Fuchsmühl gut eingelebt. Liebevoll kümmert sich Walter um seine Luise.

Freilich sei die Eiserne Hochzeit etwas ganz Besonderes, betonte der Jubilar lachend und drückte seiner Gattin die Hand. Ein großes Fest wolle man aber nicht daraus machen. "Ein Gläschen Sekt, Kaffee, Kuchen und ein gemütliches Beisammensein reichen doch auch." Neben Ziehtochter Gisela und deren Mann Walter gratulieren auch Bürgermeister Wolfgang Braun und stellvertretender Landrat Dr. Alfred Scheidler. Weitere Glückwünsche überbrachten dem Jubelpaar das Pflegepersonal und die Seniorenhaus-Mitbewohner.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eiserne Hochzeit (25)Steinwald (42)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.