Experten beraten beim Energiecoaching - Vortrag des "etz Nordoberpfalz - Infos über ...
Tipps, die der Umwelt helfen

Bürgermeister Wolfgang Braun (Bildmitte), geschäftsleitender Beamter Ernst Tippmann (links) und Kämmerer Lothar Ernstberger (rechts) stellten das Programm des Energiecoachings am Mittwoch, 3. Februar, in der Mehrzweckhalle vor. Bild: wro
Vermischtes
Fuchsmühl
30.01.2016
67
0

"Energiecoaching für Gemeinden" nennt sich ein Pilotprojekt der Staatsregierung, umgesetzt durch die Regierung der Oberpfalz. Es richtet sich an kleine bis mittelgroße Kommunen. Mit dabei ist Fuchsmühl. Das Ziel: Über eine Initialberatung sollen Möglichkeiten der aktiven Beteiligung an der Energiewende aufgezeigt werden.

Das Energiecoaching läuft in Fuchsmühl in Zusammenarbeit mit dem Energietechnologischen Zentrum "etz Nordoberpfalz" (Weiden). Ermittelt werden soll, welche Einsparmöglichkeiten es in der Gemeinde gibt. "Aber auch unsere Bürger sollen Informationen zum Thema Energie bekommen", informierte Bürgermeister Wolfgang Braun im Gespräch mit unserer Zeitung.

Am Mittwoch, 3. Februar, zeigen ab 17 Uhr Aussteller in der Mehrzweckhalle Möglichkeiten zum Energiesparen und zur Nutzung von erneuerbaren Energien auf. Ferner könne die Leihausstellung zum Thema Energiewende im Foyer des Rathauses besichtigt werden, ergänzte der Bürgermeister. Auch gebe es Beratung zu Zuschüssen und Fördermöglichkeiten. Um 19 Uhr hat das "etz Nordoberpfalz" das Wort. Das Referat behandelt wichtige Themen, wie Energiesparen im Haushalt: Was gibt es, was ist möglich? Stichwort Energieeffizienz. Vorgestellt werden auch der Energiebericht für das Rathaus und die Mehrzweckhalle. Hinzu kommen Tipps zum richtigen Vorgehen beim energetischen Sanieren. Konkret durchleuchten die "etz"-Fachleute verschiedene Energiesparmaßnahmen.

"Die empfohlenen Sparmaßnahmen wollen wir in unseren kommunalen Gebäuden umsetzen", versprach Bürgermeister Wolfgang Braun, der sich selbst an der Veranstaltung mit einem Referat beteiligt. Sein Thema lautet: "Private Photovoltaikanlagen rechnen sich."

Zum "Energietag" in der Mehrzweckhalle sind alle Vereine, die örtlichen Gewerbetreibenden und selbstverständlich alle Bürger der Marktgemeinde eingeladen. "Das Energiecoaching bringt jedem etwas", betonte der Bürgermeister. Bei der Veranstaltung berate das "etz Nordoberpfalz" Privatleute auch in Sachen energetische Sanierung von Eigenheimen. Braun: "Die Erstberatung ist kostenlos."
Weitere Beiträge zu den Themen: Energiewende (65)ETZ (11)Energiecoaching (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.