Friede im Mittelpunkt
Gebet im Kerzenschein

Vermischtes
Fuchsmühl
30.12.2015
6
0

Taizéabende haben in Fuchsmühl inzwischen Tradition. Dass diesmal ausgerechnet der Friede im Mittelpunkt stand, war wohl kaum Zufall. In Fuchsmühl und der Region spüren Menschen täglich, wie wichtig Friede ist. Menschen, die vor Bürgerkrieg und Terror flohen, finden hier Schutz und zumindest eine kurzfristige Bleibe.

Pfarrer Joseph betete gemeinsam mit den Gottesdienstbesuchern um Frieden. Sabine Schiml, Markus Konz und der Arbeitskreis hatten den Abend organisiert. Doch der Einladung zum Friedensgebet waren weniger Gläubige als gewohnt gefolgt.

Wie immer war das Kirchenschiff nur von einigen kleinen Kerzen erleuchtet. Das Abendgebet wurde von Monika Zeitler und Sängerinnen der Gruppe "Cantiamo" mit dazu passenden Liedern musikalisch umrahmt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Friedensgebet (5)Kirchen (157)Taizéabend (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.