Frühjahrsprüfung beim Schäferhundeverein
Teamarbeit

Die erfolgreichen Teilnehmer der Frühjahrsprüfung: Von links Ivan Marinc (Figurant), Helmut Schultes (Fährtenleger), Max Seidl (Leistungsrichter), Vorsitzende Christine Eichholz, Leopold Forte mit Honey, Manuel Schaumberger mit Rocky, Beate Altendorfer mit Daggi, Klaus Löffelmann mit Gween, Roland Höfer mit Shyla. Bild: wro
Vermischtes
Fuchsmühl
20.05.2016
34
0

Angenehmes Wetter begleitete die Frühjahrsprüfung mit Vereinsmeisterschaften der Fuchsmühler Ortsgruppe im Verein für Deutsche Schäferhunde. Die Begleithundeprüfung legten Klaus Löffelmann mit "Gween vom Haus Dietoga" und Detlef Wallner mit "Sina Stary Scaut" ab. Manuel Schaumberger und "Rocky" absolvierten die erweiterte Begleithundeprüfung (BGH1). Eine Fährte mit "verlorenen" Gegenständen mussten Beate Altendorfer und "Daggi vom Haus Gleißner" suchen. Die beiden Kandidaten erledigten ihre Aufgaben fehlerlos. Für die Prüfung in der Stufe 1 bekamen sie vom Burglengenfelder Leistungsrichter Max Seidl die Höchstpunktzahl. Der Gebrauchshundeprüfung in der Stufe IPO 3 schließlich stellten sich Leopold Forte mit "Honey von der Grenzstadt Laa" und Roland Höfer mit "Shyla. Mit seinem fährtensicheren Begleiter sicherte sich Leopold Forte bei der Vereinsmeisterschaft einen knappen Zwei-Punkte-Vorsprung. "Honey" zeigte sich zuverlässig in Unterordnung und erfahren im Schutzdienst. Mit insgesamt 284 Punkten holte das "Meisterteam" den Vereinsmeisterpokal nach Mitterteich. Die Siegerehrung fand im Vereinsheim statt. Vorsitzende Christine Eichholz gratulierte den erfolgreichen Teilnehmern und dankte allen Helfern, insbesondere dem Leistungsrichter.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.