Fuchsmühler Feuerwehrmänner bei Einsatzübung auf landwirtschaftlichem Anwesen voll gefordert
Enge Straßen, wenig Löschwasser

Vermischtes
Fuchsmühl
07.10.2016
19
0

Nicht ohne Tücken gestaltete sich eine Einsatzübung der Feuerwehr Fuchsmühl. Unterstützt wurden die Einsatzkräfte von den Wehren aus Wiesau und Mitterteich. Wenige Minuten nach Einbruch der Dunkelheit heulten Sirenen. Die Meldung lautete: Großbrand in einem landwirtschaftlichen Anwesen südlich Fuchsmühl. Nach wenigen Minuten trafen die Ortsfeuerwehr, kurz danach auch die Fahrzeuge der Wehren aus den umliegenden Orten sowie die vorsorglich angeforderte Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr aus Mitterteich ein. Die Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zu tun: Nur mit Mühe gelang es den Männern, die "Feuersbrunst" unter Kontrolle zu bringen. An eine Verschnaufpause war lange nicht zu denken. Schwieriger als gedacht gestaltete sich die Löschwasserversorgung aus dem nahe gelegenen Schlossteich. Eine mehrere Hundert Meter lange Schlauchleitung musste vom tiefer gelegenen Schlossareal, die Staatsstraße überquerend, hinauf zum "Brandort" verlegt werden. Den Löschkräften stand dabei nur eine überschaubare Wassermenge zur Verfügung. Wasser aus Hydranten sorgte für etwas Entspannung. Ebenfalls knifflig gestaltete sich die Zufahrt in dem beengten Gebiet. Aus diesem Grund wagte man sich auch über die Gütterner Straße ans "Feuer" heran. Inzwischen stand nicht nur das landwirtschaftliche Anwesen "lichterloh" in Brand, die "Flammen" hatten bereits die angrenzenden Grünflächen erreicht. Auch die schwierigen Lichtverhältnisse machten den Löschkräften zu schaffen. Nur mit vereinten Kräften gelang es schließlich, das "Feuer" unter Kontrolle zu bringen. "Wir haben das Konrad-Anwesen bewusst als Übungsobjekt gewählt", informierte der Fuchsmühler Kommandant Christian Höcht. "Sowohl die Enge, auch die Schwierigkeiten bei der Löschwasserversorgung waren uns bereits vorher bekannt." Die hereinbrechende Nacht habe die Lage noch dramatischer gestaltet.

Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Fuchsmühl (4)Einsatzübung (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.