Nicht nur auf der Bühne top

Der Vorstand der Laienspielgruppe Fuchsmühl zusammen mit Bürgermeister Wolfgang Braun (Vierter von rechts) und zweiter Bürgermeisterin Andrea Hecht (Zweite von links): Wolfgang Lang (Spielleitung Erwachsene, links), Schriftführer Werner Robl (Dritter von links), Marina April (Leitung "Theaterfüxe", Vierte von links), Alexander Derwart (zweiter Vorsitzender, Dritter von rechts), Silvia Betz (Kassier, Zweite von rechts) und erste Vorsitzende Angela Sperrer (rechts). Bild: wro
Vermischtes
Fuchsmühl
14.03.2016
56
0

Angela Sperrer bleibt Vorsitzende, Wolfgang Lang und Marina April ziehen weiterhin als Spielleiter auf der Bühne die Fäden. Mit der Besetzung einiger Vorstandsämter leitete die Laienspielgruppe aber den bereits geplanten Generationswechsel ein.

Mit sicherer Hand lenkt Angela Sperrer auch künftig die Geschicke der Laienspielgruppe. Bei den Neuwahlen schenkten die Mitglieder der Vorsitzenden erneut das Vertrauen. Sie will den Theaterverein weitere zwei Jahre in sicherem Fahrwasser steuern. Sperrer sagte aber, dass es ihre letzte Amtsperiode sei. Der Generationswechsel in den Reihen des Vorstands sei beschlossene Sache. In kleinen Schritten soll er vollzogen werden.

Sperrer erinnerte in ihrem Rückblick an zahlreiche Aktivitäten, vor allem an eine erfolgreiche Theatersaison: 2015 war etwas ruhiger als das Festspieljahr 2014, jedoch nicht minder arbeitsreich. Mit dem Frühjahrstheater "Geräuchertes mit Sauerkraut" habe die Theatergruppe einen vielbeachteten Erfolg gelandet. Nicht minder erfolgreich Wolfgang Langs Team mit "Polizeiwache 007". Angela Sperrer ergänzte: Marina April und ihre jungen "Theaterfüxe" seien inzwischen zu einem weiteren Markenzeichen der LSG geworden. Mit "Blut oder Schokolade" im Winter 2015, aktuell mit "Eintritt für Lehrer verboten" bewiesen die jungen Darsteller ihr Können. Die Spielleiterin zeige sowohl bei der Auswahl der Stücke, als auch bei der Rollenbesetzung viel Geschick.

Zusammenhalt


"Da ist immer jemand da, wenn Not am Mann ist", freute sich Angela Sperrer über die gute Zusammenarbeit in der Laienspielgruppe. Beim Ferienprogramm hätten sich die "Altgedienten" entspannt zurücklehnen können, meinte Sperrer und berichtete: "Unser junges Team machte alles alleine." Enttäuscht äußerte sich Sperrer, dass die angebotene Fahrt nach Perschen nur auf geringes Interesse stieß. Eine stattliche Anzahl gekaufter Eintrittskarten musste zurückgegeben werden.

Beim Nikolausgehen, auch bei den Arbeiten in der Funduskammer war die gewohnte Geschlossenheit wieder da, bilanzierte die Vorsitzende weiter. Besonders beeindruckt zeigte sie sich, dass man bei den Theateraufführungen regelmäßig das Wort "ausverkauft" ins Protokollbuch schreiben darf. Die Rückmeldungen der Zuschauer seien mehr als positiv; der gute Ruf der LSG sei inzwischen über die Ortsgrenzen hinausgedrungen.

Bürgermeister Wolfgang Braun bedankte sich für das Engagement der LSG. Die Laienspieler hätten großen Anteil am Ruf der Gemeinde. Er freute sich über die Zusage der LSG-Mannschaft, beim Bürgerfest aktiv mitzumischen. Durchwegs positiv waren die Rückblicke der Spielleiter: Wolfgang Lang, der Chef der Erwachsenentruppe, dankte für die gute Zusammenarbeit und freute sich über den permanenten Zuwachs in seinem Ensemble: "Einige konnten sogar reaktiviert werden", informierte Lang. Marina April führt ihre "Theaterfüxe" souverän von Erfolg zu Erfolg.

Einstimmiges Votum


Den ersten Schritt zum Generationswechsel im Vorstand machten die Mitglieder mit der Wahl des neuen stellvertretenden Vorsitzenden. Martin Betz trat nicht mehr an und begründete seinen Schritt: Es ist einfach an der Zeit, jungen Leuten rechtzeitig die Geschicke des seit 1960 bestehenden Vereins zu übergeben. Der Vorstand schlug Alexander Derwart als neuen Vize vor. Er konnte sich bereits bei den "Theaterfüxen" erste Sporen verdienen. Die Wahl Derwarts fiel erwartungsgemäß einstimmig aus. Vorgänger Betz wechselt ins Ausschussgremium.

Das neue VorstandsteamDie Vorstandswahlen bei der Laienspielgruppe Fuchsmühl brachten folgendes Ergebnis: erste Vorsitzende ist Angela Sperrer, zweiter Vorsitzender Alexander Derwart, Kassier Silvia Betz, Schriftführer Werner Robl. Spielleiter (Erwachsene): Wolfgang Lang; Spielleiterin Jugend- und Kinder ("Die Theaterfüxe"): Marina April. Den erweiterten Vorstand (Ausschuss) bilden: Manfred Beer, Thomas Beer, Martin Betz, Andrea Hecht, Jasmin Mayerhöfer, Michael Robl, Gottfried Sperrer, Ernst Tippmann und Heinrich Ulrich sen.. (wro)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.