Patrozinium der Wallfahrtskirche Maria Hilf
Novene zu Ehren der Muttergottes

Ziel der Pilger in der Wallfahrtskirche "Maria Hilf" ist das Marienbild in der Gnadenkapelle. Bild: hfz
Vermischtes
Fuchsmühl
06.08.2016
34
0


Gebete an aufeinanderfolgenden Tagen erflehen Gnadengaben von GottIm Wallfahrtsort Fuchsmühl wird das Patrozinium an Maria Himmelfahrt, dem 15. August, gefeiert. Zur geistlichen Vorbereitung auf diesen Festtag wird täglich eine Novene zu Ehren der Muttergottes gebetet. Die Novene ist eine in der katholischen Kirche übliche Gebetsform. Bei den Gebeten an neun aufeinanderfolgenden Tagen werden von Gott besondere Gnadengaben erfleht. Am Samstag, 6. August, findet der Vorabendgottesdienst um 17 Uhr statt, anschließend wird die erste Marien-Novene gebetet, am Sonntag darauf im Anschluss an die Messe um 8. 30 Uhr. In der Woche vom 8. bis 12. August sind geänderte Gottesdienstzeiten, es wird jeden Tag um 19 Uhr Gottesdienst gefeiert und anschließend die Novene gebetet. Am Samstag, 13. August, wieder Gottesdienst um 17 Uhr mit anschließender Novene und am Sonntag, 14. August, findet die letzte Novene zu Ehren der Muttergottes im Anschluss an die Heilige Messe um 8.30 Uhr statt.

Die Wallfahrtskirche "Maria Hilf" ist der Muttergottes geweiht: Ziel der Pilger ist das Marienbild in der Gnadenkapelle.

Daher feiern Pfarrangehörige und auch viele auswärtige Gläubige jedes Jahr an Maria Himmelfahrt, 15. August, das Patrozinium der Fuchsmühler Kirche mit vielen Höhepunkten im kirchlichen und weltlichen Geschehen.

Der Festtag startet um 8.30 Uhr mit einem Gottesdienst. Um 10.15 Uhr findet eine feierliche Orchestermesse statt, musikalisch gestaltet vom Chor der Wallfahrtskirche Fuchsmühl und den Mitgliedern des Salonorchesters Neustadt/Waldnaab. Die Leitung liegt bei Heribert Bauer, an der Chor- und Klaisorgel spielt Hubert Köhler. Vor beiden Gottesdiensten werden Kräuterbüschel zum Kauf angeboten, gebunden von Mitgliedern der KAB Fuchsmühl. Die Kräuterbüschel werden in den Gottesdiensten geweiht. Um 15.15 Uhr wird ein Gottesdienst von den Wallfahrern aus Mitterteich und Friedenfels gefeiert. Den Abschluss des Festtages bildet eine Lichterprozession zur Kapelle "Maria Frieden", Abmarsch hierzu ist um 21 Uhr an der Wallfahrtskirche.

Aber nicht nur für die Seele wird an diesem Tag in der Wallfahrts-Gemeinde gesorgt. Für den Leib haben die Verantwortlichen der Pfarrei ein Pfarrfest organisiert. Hier wird um 9.30 Uhr mit dem Frühschoppen begonnen. Ab 11.30 Uhr gibt es Mittagessen. Am Nachmittag wird den Besuchern natürlich unter anderem Kaffee und Kuchen angeboten.

Das Programm des Pfarrfestes umfasst Kinderbelustigung mit Hüpfburg und vielem mehr. Für die "Großen" findet ab 14 Uhr ein Menschenkicker-Turnier statt. Zur Vorbereitung auf diesen Festtag wird ab Samstag, 6. August, täglich eine Novene zu Ehren der Muttergottes gebetet.
Weitere Beiträge zu den Themen: Wallfahrtskirche Maria Hilf (5)Novene (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.