Show-Fieber außer Kontrolle

Wie bereits im Frühjahr sorgen Thomas Beer, Christian Mayerhöfer, Werner Robl und Alexander Derwart (von links) wieder für reichlich Verwirrung auf der Jugendheim-Bühne. Bei "TuS Fuchsmühl im Show-Fieber" wirken auch Martin Betz, Johanna Thoma, Daniela Seidel und Christina Hößl mit. Mit großer Spannung erwartet wird das Bühnendebüt von Neuzugang Lukas Gerg. Bild: wro
Vermischtes
Fuchsmühl
14.10.2016
118
0

In wenigen Tagen ist es wieder so weit, dann öffnet sich im Fuchsmühler Jugendheim der Vorhang zum Herbsttheater der Laienspielgruppe. Beste Unterhaltung ist auch dieses Mal garantiert.

Wolfgang und Pamela Lang haben für ihre Laienspielgruppe einen dicken Stapel an Rollenbüchern gelesen. Das Rennen machte ein eher sportliches Theaterstück. Wenn es nach der Autorin Beate Irmisch ginge, die diesen heiteren Schwank für den Theaterverlag Rieder geschrieben hat, hieße das Stück "TuS Wadenkrampf im Show-Fieber".

"Mit dem ,Wadenkrampf' aber konnten wir uns nicht so recht anfreunden", informiert Regisseur Wolfgang Lang im Gespräch mit unserer Zeitung. "Kurzer Hand machten wir daraus "TuS Fuchsmühl im Show-Fieber." Als Ort der Handlung dient die gemütliche Wirtsstube einer gut gehenden Vereinskneipe. Eine kleinere Rolle wurde leicht umgearbeitet. "Die frei erfundene Handlung haben wir hierher verlegt."

Nur so viel sei jetzt schon verraten: Der freilich nicht existierende Turn- und Sportverein Fuchsmühl steckt mitten in den Vorbereitungen zu seinem Vereinsjubiläum. Einen langweiligen Kommersabend mit Kartoffelsalat, Musikverein und Kirchenchor möchte das Organisationsteam der TuS-Alt-Herren-Mannschaft den Gästen aber nicht zumuten. Im Verlauf des ersten Aktes gerät die Ideenfindung immer mehr außer Kontrolle. Völlig aus dem Ruder schließlich läuft die Sache "dank" der Geschwätzigkeit des leicht beleibten Vorstandsmitgliedes Otto. Sicher kein Publikumsmagnet sind die bereits angemeldeten weiblichen Mitwirkenden. Statt der erhofften Blondinen stehen nämlich altbekannte Namen auf der Show-Teilnehmerliste. Der Vorhang zur bereits mit Spannung erwarteten Premiere von "TuS Fuchsmühl im Show-Fieber" hebt sich am Samstag, 5. November, um 19.30 Uhr. Wiederholt wird der heitere Schwank der Fuchsmühler Laienspielgruppe am Samstag, 12. November, um 19.30 Uhr sowie am Sonntag, 13. November, diesmal aber bereits um 18.30 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von sechs Euro sind ab Montag, 17. Oktober, bei den Vorverkaufsstellen im Fuchsmühler Rathaus, bei der Raiffeisenbank Fuchsmühl, bei der Sparkasse Wiesau, bei der AWO am Dennerleinplatz in Mitterteich sowie bei der Stadtverwaltung in Waldershof erhältlich. An der Abendkasse kosten die Tickets sieben Euro (sofern dann noch Karten vorhanden sind). Beim Theater mit dabei sind auch wieder die bewährten "Pechlattenfixner Dorfmusikanten". Für das leibliche Wohl der Gäste wird selbstverständlich gesorgt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.