Wallfahrt nach Marienweiher startet am 10. Juli - Auch Gläubige anderer Pfarreien willkommen
Zu Fuß und mit dem Rad zum Gnadenbild

Vermischtes
Fuchsmühl
14.06.2016
21
0

Die Pfarrei hält an ihrer wiederaufgenommenen Tradition der Wallfahrt nach Marienweiher fest. Termin ist am Sonntag, 10. Juli. Wie in den vergangenen Jahren startet der Bus um 8 Uhr am Jugendheim in Fuchsmühl und bringt die Pilger in die Umgebung von Marienweiher, einen der ältesten Marienwallfahrtsorte Deutschlands. Die letzten fünf Kilometer werden zu Fuß gepilgert. Alternativ kann auch direkt mit dem Bus zum Ziel gefahren werden. Parallel startet die Radwallfahrt gegen 4.15 Uhr am Jugendheim in Fuchsmühl. Die Strecke in die Gemeinde Marktleugast im Frankenwald ist rund 60 Kilometer lang. Die Gruppen treffen zum gemeinsamen Gottesdienst um 10.30 Uhr in der Wallfahrtskirche Marienweiher zusammen. Danach besteht die Möglichkeit zur Beichte. Es folgen das gemeinsame Mittagessen und eine Andacht. Die Rückkunft in Fuchsmühl ist gegen 16 Uhr geplant. Die Kosten für die Busfahrt betragen pro Person 10 Euro, die während der Fahrt kassiert werden. Anmeldungen sind über Telefon 09634/92060 bis spätestens 1. Juli möglich. Auch Interessierte aus anderen Pfarreien sind zur Wallfahrt willkommen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.