Theatergruppe Gebenbach probt neues Stück ein
Knackfrisch kommt gerade recht

Turbulent geht es zu, wenn die Gebenbacher Theatergruppe "Currywurst und Kaviar" serviert. Bild: ads
Freizeit
Gebenbach
16.01.2016
184
0

"Vorhang auf" heißt es ab Ende Februar wieder bei der Theatergruppe Gebenbach. Dann gibt das Ensemble im Pfarrsaal das Stück "Currywurst und Kaviar" aus der Feder von Beate Irmisch.

Gebenbach. (ads) Die Theatergruppe tritt seit 1946 regelmäßig an die Öffentlichkeit. Früher standen die Laienschauspieler im Namen der KLJB Gebenbach auf der Bühne. Aber es wurde immer schwieriger, genügend Spieler zu finden, die wegen Beruf oder Studium unter der Woche an den Proben teilnehmen konnten. Zudem wollten auch ältere und verheiratete Darsteller mitwirken, die nicht mehr der KLJB angehören konnten. Deshalb machte sich die Theatergruppe vor über 20 Jahren selbstständig.

In dem Theaterspektakel "Currywurst und Kaviar" gehen im einst so prunkvollen Schloss derer von Schippenstiel langsam, aber sicher die Lichter aus. Nicht einmal das nötige Geld für das Heizöl ist in der Kasse. An der ganzen Misere ist der alte Graf Poldi nicht ganz unschuldig. Durch hohe Wettschulden hat er den Karren ganz schön in den Dreck gefahren. Und ein Kostverächter in punkto Frauen war Poldi ja auch noch nie. Das Schloss steht also kurz vor dem Verkauf.

Die rettende Idee kommt Gräfin Elli bei der Lektüre der Morgenzeitung. Man könnte sich doch einen reichen, zahlungswilligen Geldgeber aus dem Volk adoptieren. Da kommt ihr natürlich der aufstrebende, reiche Imbissbudenbesitzer und Wurstkönig namens Knackfrisch gerade recht. Dieser will sich liebend gern gegen ein deftiges Honorar zur Adoption zur Verfügung stellen.

Zehn AufführungenPremiere hat das neue Stück der Theatergruppe Gebenbach am Samstag, 27. Februar, um 20 Uhr im Pfarrsaal. Weitere Aufführungen von "Currywurst und Kaviar" sind dort am Sonntag, 28. Februar, um 14 und 19 Uhr, am Freitag, 4. März, um 20 Uhr, am Samstag, 5. März, um 20 Uhr, am Sonntag, 6. März, um 19 Uhr, am Freitag, 11. März, um 20 Uhr, am Samstag, 12. März, um 20 Uhr sowie am Sonntag, 13. März, um 14 und 19 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt sechs Euro für Erwachsene und drei Euro für Kinder. Karten gibt es im Vorverkauf bei der Familie Piehler (09622/47 53). (ads)
Weitere Beiträge zu den Themen: Theatergruppe Gebenbach (3)Premiere (68)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.