Bezirksliga: DJK Gebenbach schlägt Katzdorf mit 6:1
Sechser-Pack

Lokales
Gebenbach
29.09.2014
0
0
Tolle Kulisse, ideales Wetter, sechs Tore der DJK Gebenbach: Die DJK-Anhänger erlebten einen perfekten Fußballnachmittag. Taktisch hervorragend eingestellt ließ man die Gäste in der ersten Viertelstunde kommen und nutzte die Räume nach vorne blitzschnell. Fabian Frank war nach starkem Antritt durch und seine Hereingabe verwertete Timo Kohler ganz abgeklärt. Ein fast identischer Spielzug brachte fünf Minuten später das 2:0. Wieder war es Frank, der nach klasse Pass von Daniel Späth über rechts durch war und sein scharfer Ball von der Grundlinie wurde von einem Gästespieler ins eigene Tor abgefälscht.

Gebenbach kontrollierte nun das Spiel ganz klar und die Gäste fanden kein Mittel. Einfach nur stark herausgespielt das 3:0 in der 37. Minute: Der äußerst agile Manuel Hammer brachte auf der rechten Außenbahn Remi Szewczyk ins Spiel und dieser bediente maßgerecht Chousein Chousein, der im Rücken der Abwehr lauerte und traf.

Auch nach der Halbzeitpause hatte die Elf von Jens Matthies sofort wieder die Spielkontrolle. Endgültig gelaufen war die Begegnung, als Helmut Jurek in der 51. Minute einen Freistoß genau auf Torjäger Remi Szewczyk zirkelte, und der den Ball volley nahm und im langen Eck versenkte. Im Gefühl des sicheren Sieges fehlte jetzt bei den Gastgebern in einigen Situationen die nötige Konzentration, so verkürzte der SC Katzdorf in der 66. Minute durch Tobias Reindl mit einem abgefälschten Schuss auf 1:4. Und nur drei Minuten später hätte der Gästetorjäger fast noch einmal getroffen. Seinen Ball aus zehn Metern wehrte Torhüter Michael Nitzbon mit einem Reflex ab.

Die letzten 20 Minuten ließ die Heimelf Ball und Gegner wieder richtig laufen und sofort ergaben sich wieder zahlreiche Chancen. In der 76. Minute legte Chousein Chousein den Ball wunderbar für Remi Szewczyk auf, und der jagte das Leder aus 15 Metern zum 5:1 unter die Latte. Den Schlusspunkt fünf Minuten vor Ende setzte Chousein Chousein selbst, als er sich halbrechts durchsetzte und per Flachschuss das halbe Dutzend vollmachte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.