DJK Gebenbach beim Tabellenführer Regensburg
Verblüffende Statistik

Lokales
Gebenbach
21.11.2015
0
0
(lik) " Das war die bisher schwerste Entscheidung, die ich jemals als Fußballer getroffen habe", sagte der 41-jährige Markus Kipry nach seinem Rücktritt als Trainer der DJK Gebenbach: "Wenn man aber mehr als 14 Spiele keinen Sieg einfährt, muss was geändert werden." Das Potenzial sei definitiv vorhanden, um auch in der Landesliga zu bleiben, glaubt Kipry weiter an die Mannschaft.

Lauf an die Spitze

In den beiden letzten Spielen des Jahres bei Fortuna Regensburg und zum Abschluss in Waldkirchen hat nun der bisherige Co-Trainer Jens Matthies die alleinige Verantwortung. Schwerer hätte die Aufgabe für den Interimstrainer allerdings nicht sein können. Der kommende Gegner Fortuna Regensburg hat einen richtigen Lauf. Fünf Siege mit 18:2 Toren hat die Elf von Trainer Helmut Zeiml zuletzt geholt und ist damit bis an die Tabellenspitze der Landesliga Mitte gestürmt.

"Stärkster Gegner"

So richtig überraschend ist dies für Jens Matthies allerdings nicht. "Die Fortuna hatte zum Saisonstart und auch beim Hinspiel gegen uns Probleme, trotzdem konnte man aber das Potenzial der Mannschaft erkennen. Auch wenn es komisch klingt, weil wir ja 4:1 gewonnen haben, war dies für mich der stärkste Gegner."

Tomas Petracek gelangen damals bei seinem Einstand gleich drei Treffer für die DJK. Dass die Regensburger das Spiel der Gebenbacher gegen Mitterteich beobachtet haben und dabei fleißig Notizen machten, zeigt, wie ernst der Tabellenführer die Partie gegen den arg gebeutelten Aufsteiger nimmt. Immerhin ist der Neuling gegen die "Top Fünf" der Liga noch unbesiegt. In der momentanen Verfassung beider Mannschaften scheint diese verblüffende Statistik der DJK aber zu reißen.

Remis-König

Gebenbach hat mit sieben Unentschieden die meisten der Liga. Gegen Bad Abbach, Etzenricht und zuletzt gegen Mitterteich kassierte man den Ausgleich in der Nachspielzeit. "Mit mehr Cleverness hätten wir hier sechs Punkte mehr", ärgert sich Jens Matthies.

"In Regensburg sind wir natürlich krasser Außenseiter. Wenn wir mit der gleichen Einstellung wie gegen Mitterteich ins Spiel gehen, können wir es dem Spitzenreiter aber richtig schwer machen", ist Matthies überzeugt.

DJK Gebenbach: Nitzbon (1) ,Ritter (21), Matthies (4) Urbanek (14),Ammer (12), Kügler (13), Erdal Izmire (5), Kohler (10 ), Chousein (15), Hammer (7), Troche (19), Bäumler (23), Petracek (18), Reindl (3), Szewczyk (8).
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.