Erschließung selbst oder über Träger?

Lokales
Gebenbach
19.02.2015
0
0
Für das Industriegebiet Nord hat die Gemeinde große Pläne. Genauso groß ist aber auch die Frage nach der richtigen Finanzierung. Um das anvisierte Bauvorhaben zu bezahlen, stehen verschiedene Möglichkeiten offen, wie bei der Sitzung des Gemeinderats klar wurde.

Zum einen kann die Erschließung über den gemeindlichen Haushalt laufen. Dazu muss allerdings ein Kredit aufgenommen werden, der den Etat belastet und später in der Schuldenstatistik erscheinen würde. "Unser Projekt kann aber auch von einem externen Träger übernommen werden", erklärte Bürgermeister Peter Dotzler. Bei dieser Alternative bliebe der gemeindliche Haushalt zwar verschont, aber zu den üblichen Finanzierungskosten käme das Honorar des Trägers hinzu. Das Für und Wider beider Optionen müsse man abwägen.

"Idealerweise bleiben die Grundstücke im Eigentum der Gemeinde", bemerkte Franz Gottschalk. Weitere Handlungsschritte will der Gemeinderat bei der Klausurtagung im März diskutieren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.