Gebenbach braucht einen sehr guten Tag

Lokales
Gebenbach
04.04.2015
0
0
Statt eines Doppeleinsatzes am Osterwochenende steht für die DJK Gebenbach nur noch das Nachholspiel am Ostermontag, 6. April, um 15 Uhr gegen den SV Schwarzhofen auf dem Programm. Witterungsbedingt musste die Samstags-Partie in Plößberg abgesagt werden. Damit können sich die Matthies-Schützlinge jetzt ganz auf das Spitzenspiel gegen den SV Schwarzhofen konzentrieren.

Wie das meist bei solchen Spielen ist, werden wohl auch gegen Schwarzhofen wieder Kleinigkeiten über den Ausgang entscheiden. Auch nach dem Weggang von drei bulgarischen Spielern sieht der Gebenbacher Trainer die Gäste keineswegs geschwächt. Durch ihren Rückkehrer Sebastian Bauer vom SC Ettmannsdorf und den tschechischen Neuzugang Tomas Rezny, der sich bei den letzten beiden Siegen als Vorlagengeber und Vollstrecker bestens einführte, haben die Schwarzhofener diese Verluste sehr gut kompensiert.

Im Hinspiel siegte die DJK Gebenbach dank eines Hattricks von Cengiz Izmire nach 0:1-Rückstand zwar noch klar mit 4:1, "doch vor allem in der ersten Halbzeit hat unserer Torhüter Michael Nitzbon zwei-, dreimal überragend gehalten", erinnert sich Matthies. Auch diesmal wird der junge DJK-Torwart wie auch die gesamte Heimmannschaft einen sehr guten Tag brauchen, um gegen die offensivstarken Gäste um ihren Torjäger Christoph Danner (neun Treffer) erfolgreich zu sein. Spielertrainer Jens Matthies, der fast schon nebenbei in der Winterpause seinen Vertrag um weitere zwei Jahre verlängerte, kann dabei auch wieder auf Timo Kohler (Rotsperre abgelaufen) zurückgreifen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.