Kurt Seuß aus Gebenbach 80 Jahre alt - Viele Tiere
Passionierter Gartler

Bürgermeister Peter Dotzler (rechts) gratulierte Kurt Seuß zum 80. Geburtstag. Bild: dpe
Lokales
Gebenbach
05.09.2015
20
0
80. Geburtstag feierte Kurt Seuß. Unter die Gratulanten mischten sich neben Verwandten und Bekannten Vertreter des Amberger Gartenbauvereins Am Anger und Bürgermeister Peter Dotzler.

Der Jubilar ist in Amberg in der Jahnstraße als jüngstes von fünf Geschwistern geboren und besuchte die Pestalozzi-Schule. Anschließend absolvierte er eine Lehre zum Steinmetz. Nach einer ganzen Strecke als Geselle wechselte er zur Glashütte Rosenthal in Amberg, wo er 25 Jahre lang in der Formenpasterei beschäftigt war. Im Jahre 2000 ging der Jubilar in Rente. 1956 heiratete Kurt Seuß Melanie Lehmeier aus Mühlhausen. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor, zwei Enkelkinder gehören zur Familie. Allerdings verstarb der älteste Sohn im vergangenen Jahr. Das Ehepaar ließ sich in Amberg nieder, zog später nach Kastl und wieder nach Amberg. Für die Stadtbau Amberg übernahmen beide als Hausmeisterehepaar für einen Wohnblock mit 60 Wohneinheiten im Bergsteig eine weitere Aufgabe.

Vor zwei Jahren gab das Ehepaar die Hausmeistertätigkeit auf und zog in die Nähe von Sohn Kurt nach Gebenbach ins Meiller-Anwesen an der Hauptstraße. Hier gehen die beiden ihrem Hobby, der Gartenarbeit, nach. Zudem besitzen sie zwei Hausgärten in Amberg. Um schneller dorthin zu gelangen, bekam der Jubilar einen Roller als Geschenk. Ansonsten hat er seine Haustiere, wie Vögel, Fische oder Katzen, zu versorgen. Gern macht er auch Brennholz.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.