Oswald und Emil zwischen Fango und Tango: Ab sofort Karten für das neue Theaterstück

Oswald und Emil zwischen Fango und Tango: Ab sofort Karten für das neue Theaterstück (ads) "Vorhang auf!", heißt es ab März wieder bei der Theatergruppe Gebenbach, die das Stück "Wenn einer eine Reise tut" von Regina Rösch auf die Bühne bringt. Regie hat Christa Piehler. Zum Inhalt: 20 Jahre lang sind Oswald und sein Freund Emil gemeinsam drei Wochen zum Kururlaub nach Bad Füssing gefahren. Nach dem Motto "morgens Fango, abends Tango" erholten sich die beiden jedes Jahr in einem anderen Kurhaus vom Stre
Lokales
Gebenbach
16.01.2015
2
0
"Vorhang auf!", heißt es ab März wieder bei der Theatergruppe Gebenbach, die das Stück "Wenn einer eine Reise tut" von Regina Rösch auf die Bühne bringt. Regie hat Christa Piehler. Zum Inhalt: 20 Jahre lang sind Oswald und sein Freund Emil gemeinsam drei Wochen zum Kururlaub nach Bad Füssing gefahren. Nach dem Motto "morgens Fango, abends Tango" erholten sich die beiden jedes Jahr in einem anderen Kurhaus vom Stress des Alltags. Die genügsamen Ehefrauen versorgten derweil den Hof und die Schweine. Doch als die Tiere abgeschafft werden, träumen die beiden Ehefrauen plötzlich von fernen Urlaubszielen. Während Betty mit ihrem Gatten eine Kreuzfahrt durch das Mittelmeer unternehmen will, zieht es Helga, trotz Angst um die Dauerwelle, in die Karibik. Drei Samstage ohne Sauerkraut und Geräuchertes, für Oswald der reinste Alptraum! Und so treffen sich die beiden Ehepaare trotz des Widerstandes der Ehemänner, die eine ausgiebige Feuerwehrübung hinter sich haben, bereits Stunden vor der Abfahrt an der Bushaltestelle im Dorf. Doch als Oswald und Emil bereits mit Koffern und Taschen anstehen, um den Panorama-Sitz für ihre Ehefrauen zu ergattern, verkünden die Angetrauten die Überraschung. Das Theaterstück ist am Samstag, 7. März, um 14 und 20 Uhr zu sehen. Weitere Aufführungstermine: Sonntag, 8. März, 19 Uhr; Freitag, 13. März, 20 Uhr; Samstag, 14. März, 20 Uhr; Sonntag, 15. März, 19 Uhr; Freitag 20. März, 20 Uhr; Samstag, 21. März, 20 Uhr, sowie am Sonntag, 22. März, 14 und 19 Uhr. Karten gibt es bei der Familie Piehler (Telefon: 0 96 22/47 53). Bild: ads
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.