Umweltfrevler lädt im Wald ab

Stammt dieser Unrat im "Rörschlag" bei Gebenbach aus einer Renovierungs- oder Wohnungsauflösungsaktion? Die Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg hofft dazu auf Zeugenhinweise. Bild: Polizei
Lokales
Gebenbach
31.03.2016
26
0

Gebenbach. Klingt zwar etwas bürokratisch, aber auch recht idyllisch: Flurbegehung. Die unternahm jedenfalls Mitte dieser Woche ein Angestellter der Gemeinde Gebenbach.

Dabei stieß er auf etwas, das die Idylle gewaltig störte: eine "widerrechtliche Unratablagerung im Freien". Bei den Abfällen handelt es sich überwiegend um Holzbruchstücke, die nach Einschätzung der Polizei aus einer Renovierungs- oder Wohnungsauflösungsaktion stammen könnten. Die Fundstelle liegt am westlichen Rand der Waldabteilung "Rörschlag", ganz in der Nähe der Gemeindeverbindungsstraße Gebenbach-Atzmannsricht. Zeugen, die Hinweise auf die Umweltfrevler geben können, werden gebeten, sich unter 09661/8 74 40 bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg zu melden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)Abfall (10)Umweltfrevel (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.