Neujahrsempfang der Gemeinde Gebenbach
Große Pläne: Ortskerne stärken

Stießen beim Empfang in Gebenbach auf eine gedeihliche Entwicklung der Gemeinde an (von links): Landtagsabgeordneter Reinhold Strobl, Gemeinderat Norbert Hager, Gemeinderat Markus Rösch, Vilsecks Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Freihungs Bürgermeister Norbert Bücherl, Bezirksrat Martin Preuß, Landtagsabgeordneter Dr. Harald Schwartz, Andreas Reindl (VR-Bank), Hahnbachs Bürgermeister Bernhard Lindner, Bürgermeister Peter Dotzler, stellvertretender Landrat Martin Weiß, 3. Bürgermeister Dominik Obermeier,
Politik
Gebenbach
21.01.2016
144
0

Zahlreiche Gäste aus nah und fern gaben sich die Ehre beim Neujahrsempfang der Gemeinde Gebenbach. Sie erfuhren, dass die Kommune viel vor hat.

Bürgermeister Peter Dotzler konnte nicht nur die örtliche Prominenz, sondern auch Vertreter der Nachbargemeinden, des Landkreises sowie des Land- und Bezirkstags begrüßen. Für musikalische Unterhaltung sorgte der Gebenbacher Viergesang.

Nachdem die Krieger- und Soldatenkameradschaft Gebenbach mit drei Böllerschüssen den Empfang eröffnet hatte, unternahm Dotzler einen Exkurs in die Weltpolitik, ehe er die besonderen Ereignisse des vergangenen Jahres in Gebenbach Revue passieren ließ.

Erschließung läuft


Demnach wurde im Gewerbegebiet West mit der Erschließung begonnen. Die Planungen für den Atzmannsrichter Badeweiher sind abgeschlossen, alle Spielplätze der Gemeinde saniert, und die Dorferneuerung in Kainsricht wurde auf den Weg gebracht. Aber die Gemeinde hat noch große Pläne. "Zur Stärkung der Ortskerne werden wir die Innenentwicklung vorantreiben und in Zusammenarbeit mit den Bürgern ein Konzept erarbeiten. Als erstes Sanierungsprojekt bietet sich unser über 400 Jahre alter Pfarrhof an", blickte der Bürgermeister nach vorn.

Leider sei es bisher nicht gelungen, die Lücken im DSL-Netz zu schließen, beklagte das Gemeindeoberhaupt. Für die Teilnahme am Breitband-Förderprogramm müssten 16 bürokratische Hürden überwunden werden. Im nächsten Jahr sei man hoffentlich am Ziel.

Erstmals Landesliga


Aber Dotzler hatte auch Erfreuliches zu vermelden. So konnte an zehn Familien das Begrüßungsgeld für Neugeborene überreicht werden. Und, was den Bürgermeister besonders freut: Die Fußballer der DJK Gebenbach sind erstmals in die Landesliga aufgestiegen.

Nach dem Dank an alle, die sich zum Wohl der Gemeinde eingesetzt hatten, ging man zum gemütlichen Teil über.
Weitere Beiträge zu den Themen: Neujahrsempfang (78)Gemeinde Gebenbach (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.