Fußball
DJK Gebenbach verpflichtet Kai Hempel

Kai Hempel (links) wechselt vom FC Amberg zum Landesligisten DJK Gebenbach, der von Faruk Maloku (rechts) trainiert wird. Bild: lik
Sport
Gebenbach
29.06.2016
335
0

Einen Top-Transfer vermeldet die DJK Gebenbach: Zum Landesligisten kommt knapp drei Wochen vor Saisonstart Kai Hempel vom Regionalligaabsteiger FC Amberg. Der 29-jährige gebürtige Leipziger wechselte vor zwei Jahren zum Bayernligisten nach Amberg. Dort schaffte er über die Relegation den Aufstieg in die Regionalliga Süd. In beiden Spielzeiten war der defensive Mittelfeldspieler 58 mal im Einsatz und erzielte sieben Tore.

Mit dem Fußballspielen begann Kai Hempel beim ZFC Meuselwitz in Thüringen. 2002 wechselte er zu Sachsen Leipzig. Hier genoss er eine hervorragende fußballerische Ausbildung. Unter anderem spielte er in der A-Junioren Bundesliga und in der Oberliga Nord. Im Jahre 2009 erfolgte dann der Wechsel zu Energie Cottbus in die Regionalliga Nord. Drei Jahre (2012) später schloss er sich der TSG Neustrelitz an. Mit dem Nordost Regionalligisten feierte er in der Saison 2014 die Meisterschaft.

"Zehn Punkte Vorsprung auf den Zweiten, den 1. FC Magdeburg, das war richtig stark" blickte Hempel auf seinen größten sportlichen Erfolg zurück. "Mit seiner Erfahrung hilft er uns, die Defensive zu stabilisieren - die war mit 60 Gegentreffern die größte Baustelle der vergangenen Saison", so DJK-Trainer Faruk Maloku. Er sieht den 29-jährigen auch als Führungsspieler. "Ich habe mich hier mit meiner Freundin zusammen sehr gut eingelebt und eine zweite Heimat gefunden, deshalb sehe ich auch meine private und berufliche Zukunft hier in der Region", erklärt Hempel, der in Amberg wohnt und ein Fernstudium in Betriebswirtschaft absolviert.

Bereits am Samstag, 2. Juli, gegen Grafenwöhr und am Sonntag, 3. Juli, beim SC Schwabach kann er im DJK-Trikot auflaufen. Mit dem sechsten Neuzugang sind die Personalplanungen noch nicht ganz abgeschlossen. " Wir werden weiter Augen und Ohren offen halten", sagt Maloku.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.