Fußball Landesliga Mitte
Nico Becker stürmt für Gebenbach

Der Trainer und sein Spieler: Faruk Maloku (links) und Gebenbachs Neuzugang Nico Becker. Die beiden haben schon einige gemeinsame Stationen hinter sich. Bild: lik
Sport
Gebenbach
17.05.2016
136
0

Die DJK Gebenbach hat mit Nico Becker den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet. Becker wechselt vom Landesligameister und Bayernligaaufsteiger DJK Ammerthal nach Gebenbach.

Mit der Verpflichtung dieses "Hochkaräters", der in der laufenden Runde für Ammerthal bereits 18 Treffer erzielte, setzten die Verantwortlichen der DJK ein deutliches Zeichen für die kommende Spielzeit, in der die positive Entwicklung der Mannschaft weiter vorangetrieben werden soll.

Der 21-jährige Offensivspieler folgt damit seinem Ex-Trainer Faruk Maloku nach Gebenbach. Bereits in der B-Jugend der SpVgg Weiden trainierte er unter Maloku. In der Saison 2012/13 wechselte er dann von der U19 des FC Amberg zum SV Etzenricht, wo sein Trainer erneut Faruk Maloku hieß. In den beiden Spielzeiten für die Blau-Schwarzen in der Landesliga Nordost und Mitte erzielte er 27 Tore. Hier spielte er auch zusammen mit Ralf Jakob, dem derzeit verletzten Winterneuzugang der DJK.

2014/15 erfolgte dann der Wechsel in die Bayernliga zur DJK Ammerthal. Hier war er als Stammspieler und Leistungsträger 30 mal im Einsatz.

"Ich will mithelfen, dass die Mannschaft erfolgreichen Fußball spielt und freue mich auf die neue Herausforderung in Gebenbach", sagte Nico Becker, der in Amberg wohnt und vor kurzem geheiratet hat.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.