Fußball Landesliga Mitte
Remi Szewczyk sorgt für den ersten Dreier

Remi Szewczyk. Bild: ref
Sport
Gebenbach
29.03.2016
45
0

Im vierten Anlauf gelang der DJK Gebenbach in der Landesliga Mitte endlich der erste Sieg im Jahr 2016. Der fiel mit 1:0 zwar knapp aus, war aber verdient. "Wir sind in der ersten Halbzeit gar nicht ins Spiel gekommen, hatten insgesamt nur drei Halbchancen, waren nicht wirklich zwingend und deshalb geht der Sieg der Gebenbacher auch in Ordnung", zeigte sich Osterhofens Spielertrainer Andreas Kölbl nach dem Schlusspfiff enttäuscht. Hatte doch seine so erfolgreich aus der Winterpause gekommene Mannschaft die Gelegenheit verpasst, mit einem Dreier vorzeitig den Klassenerhalt so gut wie zu sichern. "Aggressivität und Körperspannung war von Anfang an da. Wir haben so gut wie nichts zugelassen", war hingegen DJK-Trainer Faruk Maloku erleichtert. Von Beginn an war zu sehen, dass Gebenbach sich nicht mit einem Punkt zufrieden geben wollte und angesichts der prekären Tabellensituation auch nicht konnte. Die offensiven Mittelfeldspieler Kopac Bäumler und Kohler liefen die gegnerischen Abwehr immer wieder früh im Verbund an und unterbanden so oft einen geordneten Spielaufbau der Gastgeber. Szewczyk und Jurek gewannen viele wichtige Zweikämpfe im Mittelfeld, und auch die beiden Innenverteidiger Troche und Trifonov zeigten sich stabil und konsequent in ihren Aktionen.

Nachdem zuvor einigen vielversprechenden Angriffen der DJK noch die letzte Genauigkeit fehlte, gelang in der 37. Minute der Führungstreffer: Bei einem Angriff über die rechte Seite bewies DJK-Torjäger Tomas Petracek viel Übersicht, und der am langen Pfosten frei stehende Remi Szewczyk krönte seine Leistung mit dem Tor des Tages. Nach schönem Doppelpass mit Martin Kopac hätte Timo Kohler mit einem Volleyschuss aus 13 Metern fast das 2:0 erzielt.

Unmittelbar nach der Pause (46.) eine kurze Schrecksekunde für die DJK, als Markus Huber halblinks zum Schuss kam, Torhüter Nitzbon aber keine Mühe hatte zu parieren. Mit viel Einsatz und Laufbereitschaft ließ Gebenbach aber auch in der Schlussphase nichts mehr anbrennen und nahm ganz wichtige drei Punkte mit nach Hause.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.