Fußball Landesliga Mitte
Spitzenspiel steigt in Gebenbach

Sport
Gebenbach
10.09.2016
47
0

DJK Gebenbach gegen den 1. FC Bad Kötzting, so lautet in der Landesliga Mitte das Spitzenspiel des elften Spieltages. So eine Partie war vor einigen Jahren für den kleinen Dorfverein kaum vorstellbar, jetzt ist sie Realität.

Als Tabellenführer auf den mit einem Zähler Rückstand auf dem zweiten Platz liegenden Traditionsverein 1. FC Bad Kötzting zu treffen ist für die Gastgeber etwas ganz Besonderes. Das Interesse und die Blicke der Liga dürften am Samstag, 10. September, um 16 Uhr jedenfalls besonders nach Gebenbach gerichtet sein. Schließlich ist der Ausgang dieses Topspiels für eine ganz Reihe von Mannschaften von direkter Bedeutung.

Bad Abbach als Neunter (17) liegt nur drei Punkte hinter Gebenbach (20). "Momentan sind wir oben dabei, das fühlt sich gut an. Letztes Jahr haben wir bis zum Schluss gegen den Abstieg gespielt, das hat sich sehr schlecht angefühlt. Jetzt können wir mit positivem Druck arbeiten und das ist natürlich angenehmer", sagt DJK-Trainer Faruk Maloku. Sowohl Bad Kötzting als auch seine Elf seien offensiv ausgerichtete Mannschaften "die was für das Spiel tun wollen".

Auch deshalb erwartet Maloku eine attraktive wie spannende Auseinandersetzung, bei der wahrscheinlich Kleinigkeiten entscheiden könnten. Die Badstädter sind mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet, haben dann aber mit spektakulären Auftritten für Furore gesorgt und waren bis zur überraschenden 0:1-Heimniederlage gegen Etzenricht am vergangenen Wochenende Tabellenführer: 2:1 gegen Waldkirchen, 3:0 gegen Burglengenfeld, 5:0 gegen Fortuna Regensburg, 3:0 gegen Cham und 4:0 in Bad Abbach. 17:1 Tore - alles gegen Mannschaften aus der Spitzengruppe. Die Elf von Trainer Peter Gallmeier scheint sich in solchen Begegnungen besonders motivieren zu können.

Auch die Gastgeber konnten in den Spielen, in denen sie nicht als Favoriten angetreten sind, bisher am ehesten überzeugen. Vielleicht ein kleiner Hoffnungsschimmer, da die Gäste in dieser Spitzenbegegnung als leichter Favorit gelten. Auf jeden Fall benötigt die Maloku-Elf schon eine außergewöhnliche Leistung, wenn sie gegen die Bayerwald-Truppe punkten will. Die Abwehr vor Ex-Drittliga Torhüter Stefan Riederer ist sehr erfahren und musste erst sechs Gegentreffer hinnehmen. Jakub Süsser, Kapitän Johannes Aschenbrenner und der tschechische Neuzugang Michal Hanich sind weitere Leistungsträger bei Bad Kötzting, das alles daran setzen wird, sich die Tabellenführung von Gebenbach zurückzuholen.

Ob Maloku mit der siegreichen Formation von Ettmannsdorf beginnt, ist offen. Cengiz Izmire ist nach seiner Erkrankung wieder im Kader.

Fanbus nach HutthurmFür das nächste Auswärtsspiel am Samstag, 17. September, beim SV Hutthurm setzt die DJK Gebenbach einen Fanbus ein. Abfahrt ist um 11 Uhr vom DJK-Sportheim. Es sind noch Plätze frei. Anmeldungen bei Ludwig Birner, Tel. 09622/2828 oder 01520/4287201. Der Fahrpreis beträgt 15 Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Gebenbach (130)Fußball Landesliga Mitte (251)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.