Festwoche auf dem Mausberg endet
Es gibt mehr als eine Blöße

Auch am Freitag waren bereits zum Kreuzweg am Tag des Dekanates wieder viele Wallfahrer auf dem Mausberg unterwegs. Bild: swo
Vermischtes
Gebenbach
12.09.2016
90
0

Das herrliche Sommerwetter, mit dem am Wochenende die Wallfahrtswoche auf dem Mausberg zu Ende ging, erwartet man normalerweise bei den anderen Bergfesten, aber nicht für Anfang September.

Dekan Walter Hellauer griff am Tag des Dekanates mit dem Thema "Nackte bekleiden" eine Problematik auf, die aktueller denn je scheint. Er kritisierte das Verhalten derer, die Jesus den Prozess machten, ihren Spaß und keinerlei Scham hatten, ihn und andere auszuziehen. Dies geschehe verstärkt auch heute zum Spaß der medialen Öffentlichkeit. Menschen des öffentlichen Lebens etwa, die bereits wegen ihrer Fehler am Boden lägen, würden lächerlich gemacht, bis sie sich nirgends mehr sehen lassen könnten. Flüchtlinge würden pauschal zu potenziellen Terroristen oder Vergewaltigern erklärt. Hellauer stellte fest, hier sei das klassische Werk der Barmherzigkeit "Nackte bekleiden" von den Christen gefordert. Nicht in Form von Kleidern, sondern des Wahrnehmens der Blöße und der Ausgesetztheit der Menschen.

Den Gottesdienst am Samstag zelebrierte der ehemalige Gebenbacher Pfarrer Dr. Joseph Madathiparampil. Die Männergesangvereine aus Gebenbach und Ursulapoppenricht gestalteten die Messe musikalisch.

Einen Höhepunkt erreichte die Festwoche mit dem Besuch von Weihbischof Dr. Josef Graf aus Regensburg. In seiner Predigt ging er auf das Thema "Obdachlose aufnehmen" ein. Gerade für uns in Deutschland sei das eine riesengroße Herausforderung. Die anfängliche Euphorie sei der Nüchternheit, ja, der Besorgnis gewichen. Die christliche Morallehre sage aber auch, dass niemand mehr gefordert werde, als er könne. Hier sei es wichtig, das rechte Maß zu finden.

Religion sei schon immer Ausdruck der Suche des Menschen nach Übermenschlichem. Dabei sei Gott es, der uns suche. Wie im Evangelium vom verlorenen Sohn lasse Gott den Gefallenen nicht fallen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mausbergfest (5)Weihbischof Dr. Josef Graf (12)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.