Kathreintanz
Zuhörer hält es nicht mehr auf den Plätzen

Vermischtes
Gebenbach
09.12.2015
8
0

Dass Gebenbach eine kulturelle Hochburg im Landkreis ist, bewiesen die örtlichen Sänger und Musikanten erneut auf eindrucksvolle Weise. Beim Kathreintanz im Gasthaus Zur blauen Traube waren die zahlreichen Zuhörer begeistert von den musikalischen Darbietungen. Vorsitzender Wolfgang Siegert vom Männergesangverein eröffnete die Veranstaltung. Zusammen mit den Frauen des Landfrauensingkreises gaben die Sänger des MGV die amüsanten Lieder "Mensch ärgere dich nicht" und "Hans bleib dou" zum Besten.

Danach durfte mit den Gembecker Spotzen und der Gitarrengruppe unter Leitung von Rita Butz die Jugend auf die Bühne. Der Nachwuchs spannte den musikalischen Bogen vom "Jäger aus Kurpfalz" und "Bunt sind schon die Wälder" bis hin zum "Pumuckel" und zur "Insel mit zwei Bergen". Im Anschluss spielten sich die Gebenbacher Musikanten gegenseitig zu. Bei den Klängen von den Lausboum und den Herzensblechern (Bild) konnten die Zuhörer nicht mehr widerstehen: Ob Walzer oder Marsch, Polka oder Boarischer, das Tanzparkett war immer voll belegt. Zusammen mit einigen Kirwapaaren aus Atzmannsricht und Gebenbach wurde sogar die Sternpolka gezeigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Brauchtum (85)Kathreintanz (8)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.