"Die Jungfern vom Bründlhof" von 26. bis 30. Dezember
Deftige Unterhaltung

Die Theatergruppe fiebert bereits der Premiere von "Die Jungfern vom Bründlhof" entgegen und probt eifrig. "Die Texte sitzen schon ganz gut", freut sich Regisseur Max Zehent (hinten, Zweiter von rechts). Bild: pi
Lokales
Georgenberg
13.12.2014
20
0
"Die Jungfern vom Bründlhof" sorgen in diesem Jahr für jede Menge Verwirrung, und zwar auf der Bühne im Pfarrheim in Neukirchen zu St. Christoph. Dort führt die Theatergruppe vom 26. bis 30. Dezember jeweils um 20 Uhr den gleichnamigen Schwank auf.

Das Lustspiel stammt von Ridi Walfried und verspricht drei Akte deftige Unterhaltung. Dafür sorgen möchten Martina Bock, Andrea Kneißl, Tamara Kneißl, Sandra Woppmann, Karina Zehent, Hans Braun, Thomas Essler, Mario Schaller, Christian Wittmann und Stefan Wüst. "Die Texte sitzen schon ganz gut", freut sich Max Zehent , der als Regisseur mit Argusaugen die Proben verfolgt.

Das Team ergänzen Petra Scheibl als Souffleuse sowie Martina Bock und Michaela Wittmann als Maskenbildnerinnen. Für das Bühnenbild sind neben Vorsitzendem Klaus Wittmann noch dessen Sohn Johannes und Felix Woppmann verantwortlich. Eintrittskarten gibt es bei Beate und Yvonne Schmid, Zum Zottbach, Telefon 09658/1211.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.