Fördergemeinschaft Dorfkapelle St. Georg: Pferdesegnung der Höhepunkt
Auf der Suche nach Mitgliedern

Lokales
Georgenberg
02.04.2015
27
0
"Wir müssen unbedingt Mitglieder werben", sind sich die Verantwortlichen der Fördergemeinschaft Dorfkapelle St. Georg einig. Schließlich hat der Verein mit dem Erhalt des Kirchleins eine große Aufgabe zu erfüllen. Vorsitzender Albert Kick will sich deshalb gemeinsam mit seinem Team für "mehr Nachwuchs" ins Zeug legen.

Vielseitiges Engagement

"Ein Beitritt ist auch als förderndes Mitglied möglich", sagte er in der Jahreshauptversammlung im Vereinslokal "Zum Ritter St. Georg". Kick wies darauf hin, dass "in diesem Fall der Mitgliedsbeitrag individuell festgelegt werden kann. Wer mitmachen möchte, kann sich gerne melden". Besonders hob Kick das vielseitige Engagement der Mitglieder und freiwilligen Helfer hervor und freute sich, "dass sich viele in den Dienst der Kapelle stellen", ob zu Weihnachten oder bei der kürzlich erfolgten Aufstellung der Osterkrone.

Wie Schriftführer Reinhold Schultes bezeichnete er die Feier des Patroziniums mit der Pferdesegnung als den Höhepunkt 2014. Außerdem informierte der Vorsitzende über die Instandsetzung des Turms durch Josef Wittmann. Laut Schultes "sollte die Zielgruppe der Mitglieder-Werbung junge Leute sein". Dabei sprach er von gut besuchten Gottesdiensten in der Kapelle. "Teilweise haben die Sitzplätze nicht ausgereicht", freute sich der Schriftführer.

Lob erhielten Elfriede Süß und Maximiliane Schultes sowie Bischöflich Geistlicher Rat Antony Soosai und Pfarrvikar Pater Marianus Kerketta. Dank der Spenden kommt der Verein nach den Aussagen von Reinhard Zimmermann über die Runden. Für die gewissenhafte Buchführung bedankte sich Martin Scheibl, der die Unterlagen gemeinsam mit Peter Schicker geprüft hatte. Scheibl übermittelte als Gemeinderatsmitglied auch die Grüße der Bürgermeister Johann Maurer und Josef Woppmann und versicherte die Unterstützung der Kommune, etwa durch den Bauhof. Wie alle freute er sich schon auf das Patrozinium mit Pferdesegnung am Sonntag, 26. April. "Die Details werden wir im Ausschuss festlegen", kündigte Kick an.

Neuwahlen terminiert

Auf Zustimmung stieß ein von Peter Schicker angeregter Flohmarkt vor dem Rathaus, der im Rahmen des SPD-Blumenbasars und der Autowaschaktion der Georgenberger Jugendfeuerwehr Anfang Mai über die Bühne gehen könnte. Als Termin für die Neuwahl der Vorstandschaft und des Ausschusses einigten sich die Mitglieder auf Freitag, 10. April, um 20 Uhr im Vereinslokal.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.