Geschenke für brave Kinder

Der Nikolaus war mit Knecht Ruprecht zur Alten Mühle nach Gehenhammer gekommen. Der Himmelsbote verteilte an die vielen Kinder kleine Päckchen. Bild: pi
Lokales
Georgenberg
08.12.2014
1
0

"Gemeinsam geht's besser, und gemeinsam wird's auch etwas", hatten sich Kindertagesstätte, Grundschule und Oberpfälzer Waldverein gedacht. So kam es dann auch.

Manfred Janker sowie das Personal der Kindertagesstätte und die Lehrerinnen an der Grundschule strahlten, als sie die über 100 Kinder mit Eltern, Geschwistern oder Großeltern sahen.

Laternenwanderung

"Also machen wir uns auf den Weg nach Gehenhammer", gab der OWV-Vorsitzende, der sich auch über den Besuch des OWV-Hauptvereins-Chef Armin Meßner und dessen Ehefrau Margit freute, am Samstag nach Einbruch der Dunkelheit bei der Pfarrkirche den Startschuss für die Lichter- und Laternenwanderung zur historischen Alten Mühle.

Dort erwarteten nach den musikalischen Willkommensgrüßen der Mädchen und Buben der Kindertagesstätte sowie von jungen Leuten um Yvonne Rauch vor allem die Kinder schon gespannt den Nikolaus und Knecht Ruprecht. Der Himmelsbote stellte fest, "dass ihr das ganze Jahr über recht brav gewesen seid". Als Belohnung gab es kleine Päckchen. Außerdem schenkte das OWV-Team Glühwein und Kinderpunsch aus. Zur Stärkung gab es Wiener Würstchen. Am Ende erteilt Geistlicher Rat Antony Soosai allen den Segen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.