Jagdgenossenschaft Dimpfl: Pächter mit neuer Taktik
Schlaue Wildschweine

Lokales
Georgenberg
04.04.2015
2
0
Johann Frischholz steht weitere fünf Jahre an der Spitze der Jagdgenossenschaft Dimpfl. In der Jagdversammlung im Gasthaus "Hammerwirt" erhielt er ebenso das Vertrauen wie sein Stellvertreter Johann Striegl. Das galt auch für Schriftführerin Rita Völkl und Kassier Rudolf Frischholz, der neben Johannes Maurer Beisitzer ist.

Jagdpächter Holger Osgyan, der sich über die ebenso einstimmig erfolgte Aufnahme seiner Söhne Rudolf und Peter als gleichberechtigte Mitpächter in den bestehenden Jagdpachtvertrag freute, lobte Frischholz. "Wir hatten zu keiner Zeit Probleme", versicherte er und sprach von einem seit Jahrzehnten bestehenden gegenseitigen Vertrauen.

Des Weiteren blickte der Jagdpächter auf ein erfolgreiches Jagdjahr, in dem er den vorgeschriebenen Rehwild-Abschuss von 17 Stücken ohne großen Aufwand erfüllt habe. "Weitaus mehr Mühe erforderte dagegen die Erlegung der sieben Schwarzkittel", blickte Osgyan zurück. Die unglaubliche Lern- und Anpassungsfähigkeit der Wildschweine mache immer wieder neue Bejagungstaktiken notwendig.

Blick in "Brehms Tierleben"

Als Besonderheit erwähnte er zudem den Abschuss eines einjährigen Rothirsches. Die hohe Schwarzwild-Strecke und vor allem die Erlegung von 22 Füchsen verdanke er vor allem dem Jagdeifer seiner Söhne. Im Niederwild-Bereich habe sich der Hasenbesatz auf tiefem Niveau stabilisiert. Dazu der Pächter: "Grob vereinfacht formuliert: Weniger Füchse, aber viele Schermäuse, mehr Wildhasen, Haushühner und Hofenten." Fasanen und Rebhühner sind laut Osgyan inzwischen von der Bildfläche verschwunden und lassen sich nur noch zwischen den Buchseiten in "Brehms Tierleben" aufspüren.

Spazierengehende Hundebesitzer machte der Redner darauf aufmerksam, dass Fuchsbandwurm, Fuchsräude und Staupe nach wie vor grassieren und als leicht übertragbar gelten. Deshalb sein Appell: "Hunde unbedingt an die Leine nehmen!"
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.