Jugendwehr legt sich bei Autowaschaktion ins Zeug
Mit Feuereifer poliert

Waschen, trocknen und polieren bot der Feuerwehrnachwuchs am Samstag als Sevice an. Bild: pi
Lokales
Georgenberg
11.05.2015
1
0
Das Motto "Gemeinsam geht alles besser" hat sich am Samstag wieder bewahrheitet. Kaum hatte die SPD ihren Pflanzenbasar gestartet, herrschte schon reges Treiben am Feuerwehrhaus. "Das geht ja gut los", freute sich Kommandant Matthias Scheinkönig, der mit der Jugendfeuerwehr zur Autowaschaktion die Vorarbeit geleistet hatte.

Die jungen Leute legten beim Waschen, Trocknen und Polieren Rieseneifer an den Tag. "Wir haben 35 Autos gewaschen", lautete das Fazit. Dazu kam das LF 20 der Kameraden aus Eslarn. Die Gäste überbrückten die Wartezeit mit Kaffee, Kuchen, kühlen Getränken oder Brotzeit. Peter Schicker hatte alte Sachen gesammelt, die er beim Flohmarkt zugunsten der Fördergemeinschaft Dorfkapelle St. Georg verkaufte.

Am Ende erhielt die Jugendfeuerwehr ein dickes Lob von den Vorsitzenden Franz und Alfons Scheibl sowie den Kommandanten Scheinkönig und Martin Scheibl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.