Klärwärter inspizieren bei Fortbildung Anlage in Neuenhammer

Klärwärter inspizieren bei Fortbildung Anlage in Neuenhammer Georgenberg. (pi) Fortbildung wird bei den Klärwärtern großgeschrieben. Für Diplom-Ingenieur Michael Füg vom Wasserwirtschaftsamt Hof sind die Tagungen der Nachbarschaften - in diesem Fall Neustadt-Ost - von enormer Bedeutung. "Es wird der Wissensstand erweitert, und es werden aktuelle Informationen vermittelt", beschreibt der Experte Organisation und Ziele. "Somit profitiert das Betriebspersonal von Erfahrungen der Kollegen und wird du
Lokales
Georgenberg
17.10.2015
2
0
(pi) Fortbildung wird bei den Klärwärtern großgeschrieben. Für Diplom-Ingenieur Michael Füg vom Wasserwirtschaftsamt Hof sind die Tagungen der Nachbarschaften - in diesem Fall Neustadt-Ost - von enormer Bedeutung. "Es wird der Wissensstand erweitert, und es werden aktuelle Informationen vermittelt", beschreibt der Experte Organisation und Ziele. "Somit profitiert das Betriebspersonal von Erfahrungen der Kollegen und wird durch Besichtigungen anderer Abwasseranlagen zur kritischen Beurteilung der eigenen Arbeit befähigt." Das war am Donnerstag nicht anders, als die Klärwärter, unter ihnen der Vohenstraußer Abwassermeister Adolf Wölfl als Obmann, die Kläranlage in Neuenhammer in Augenschein nahmen. Die nicht unerheblichen Kosten mit dem weiteren Anstieg der Einleitungsgebühr könnte für Bürgermeister Johann Maurer durchaus ein Grund werden, die Anlage in absehbarer Zeit aufzugeben. Bei der Tagung im Gasthaus "Hammerwirt" behandelte Füg vor allem die Eigenüberwachung der Kanalnetze, der Entlastungsanlagen und der Pumpwerke. Bild: pi
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.