Stamperl statt Tabletten

So macht das Alter Freude: Loni Gerisch (sitzend, Mitte) nahm zu ihrem 100. Geburtstag viele Glückwünsche entgegen. Bild: pi
Lokales
Georgenberg
18.06.2015
3
0

Bei den Geburtstagen in den Jahren zuvor war Loni Gerisch schon im Vorfeld immer etwas aufgeregt. Die "Routine" sollte sich am Montag auszahlen.

Die ältestes Einwohnerin der Gemeinde feierte schließlich ihren 100. Geburtstag. Natürlich lautete bei der Fete zum runden Wiegenfest in der Pension von Ute Holfelder die Frage Nummer eins: "Wie wird man so alt, und dazu noch mit derart erstaunlicher Fitness?" Die Antwort war nicht neu: "Ich habe in meinem Leben noch keine Tablette geschluckt", ließ die rüstige Seniorin jedem, der es hören wollte, wissen.

Sohn Johannes und Schwiegertochter Gisela Gerisch, in deren Haus die Jubilarin seit fast 18 Jahren lebt, verrieten: "Jeden Tag trinkt sie ein Glas Sekt, und dazu kommt außerdem ein Stamperl Kümmelschnaps." Zu den Leidenschaften zählt die jeweils zweifache Oma und Uroma noch das Stricken.

Immer gut informiert

Loni Gerisch ist zwar schon durchaus zu einer Georgenbergerin geworden, so ganz aber wiederum doch nicht. Auf keinen Fall missen möchte sie ihre alte Heimatzeitung, die sie bis ins kleinste Detail studiert. Auf dem Laufenden in Meerane-Waldsachsen (Landkreis Zwickau) - von dort aus ist die Familie zugezogen - ist sie zudem durch regelmäßige Anrufe.

"Ihnen sieht man die 100 Jahre wirklich nie und nimmer an", zog die stellvertretende Landrätin Margit Kirzinger den Hut und staunte über die Gelassenheit der rüstigen Frau, der sie auch im Namen von Landrat Andreas Meier weiterhin vor allem Gesundheit wünschte. Gottes Segen kam dazu vom Flossenbürger evangelischen Pfarrer Herbert Sörgel und von Geistlichem Rat Antony Soosai.

"Alle Jahre wieder", meinte Bürgermeister Johann Maurer, als er mit einer Urkunde und einem Geschenk im Namen der Gemeinde gratulierte. Loni Gerisch freute sich nicht zuletzt über die Glückwünsche des Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer und die Medaille "Patrona Bavariae".
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.