Weg von der Bildfläche

Albert Kick (am Rednerpult) hatte am Tag des offenen Denkmals viele aufmerksame Zuhörer bei seinen Vorträgen über nicht mehr existierende Betriebsstätten in Georgenberg. Bild: pi
Lokales
Georgenberg
14.09.2015
8
0

Albert Kick war vollauf zufrieden. "Vor allem die Vorträge am Nachmittag sind auf große Resonanz gestoßen", zog Georgenbergs Altbürgermeister eine positive Bilanz zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag.

Der beim Oberpfälzer Waldverein als Heimatpfleger engagierte "Tausendsassa" hatte sich für das Thema "Handwerk, Technik und Industrie" prächtig vorbereitet. Das Thema "Industriezweige, die es nicht mehr gibt" war für Kick ideal. "In unserer Gemeinde gibt es viele nicht mehr existierende Betriebsstätten", sagte der Heimatkundler bei der historischen Alten Mühle in Gehenhammer.

Von Ort zu Ort

Das unter Denkmalschutz stehende Gebäude - nach der Sanierung im Rahmen der Flurbereinigung seit Juni 1977 unter den Fittichen des Oberpfälzer Waldvereins - war das beste Beispiel als frühere Mühle. "Von 1834 bis 1969 wurde in Gehenhammer gemahlen", informierte Kick. Seinen Worten zufolge hatten auch Mühlen in Waldkirch, Waldheim und Georgenberg bestanden. Von Ort zu Ort gehend, rief der OWV-Heimatpfleger unter anderem die Sägewerke in den Ortsteilen Krautwinkl, Lösselmühle und Prollermühle oder die Glasschleifereien in den Ortschaften Danzerschleif - "dort waren bis zu 130 Leute beschäftigt gewesen" - Danzermühle, Papiermühle und Neuenhammer in die Erinnerung zurück. Hammerwerke hatte es in Neuenhammer oder Waffenschmiede gegeben.

Aber nicht nur größere Industriezweige sind zum Teil von der Bildfläche verschwunden, sondern auch kleine Geschäfte. "In unserer Gemeinde gibt es kein Lebensmittelgeschäft mehr", bedauerte der Redner, der auch an das vor allem im Bereich der ehemaligen Gemeinde Neudorf existierende Korbmacher-Handwerk erinnerte und für seine Vorträge viel Beifall erntete.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.