110 Jahre Katholische Landjugendbewegung
Starkbierfest zum Jubiläum

"Auf unsere Landjugend." Geistlicher Rat Antony Soosai (rechts) und Pfarrvikar Julius Johnrose hoben zusammen mit den Vorsitzenden Stefanie Bock (Zweite von rechts) und Joelle Helgert die Krüge und eröffneten das Starkbierfest zum 110-jährigen Bestehen. Bild: pi
Vermischtes
Georgenberg
29.02.2016
48
0

Neukirchen zu St. Christoph. "Die Jugend ist unsere Zukunft", sagt Geistlicher Rat Antony Soosai immer wieder gerne. Zukunft war am Samstag im Saal des Pfarrheims in Hülle und Fülle präsent.

Die Katholische Landjugendgruppe Neukirchen zu St. Christoph feierte mit einem Starkbierfest ihr 110-jähriges Bestehen. 1906 war der Katholische Burschenverein Neukirchen zu St. Christoph ins Leben gerufen worden. Aus diesem hat sich später die KLJB entwickelt.

Die jungen Leuten hatten den Pfarrsaal prächtig herausgeputzt und dekoriert, so dass sich die vielen Gäste - unter ihnen neben Soosai auch Pfarrvikar Julius Johnrose, der Sprecher des Pfarrgemeinderats, Bernhard Lang, sowie zweiter Bürgermeister Josef Woppmann, mehrere Gemeinderatsmitglieder oder Altbürgermeister Albert Kick - sichtlich wohl fühlten. Das galt auch für die "Höidlbrummer", die mit ihrer Musik für Superstimmung sorgten und fleißig aufspielten. "Die Pfarrgemeinde steht hinter euch", versicherte der Geistliche Rat und stellte der Landjugend ein glänzendes Zeugnis aus. "Ihr seid da, wenn ihr gebraucht werdet." Dank galt am Ende dem gesamten KLJB-Team mit den Vorsitzenden Stefanie Bock und Joelle Helgert an der Spitze. Die Chefinnen schwärmten wie alle von einer "tolle Fete".
Weitere Beiträge zu den Themen: KLJB (22)Starkbierfest (56)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.