Feuerwehr Georgenberg braucht neues Löschfahrzeug
Warten auf Bescheid

Beförderungen und Ehrungen durch Kommandant Matthias Scheinkönig (sitzend, rechts) standen im Mittelpunkt der Dienstversammlung der Feuerwehr. Deren Leistungen schätzten Kreisbrandinspektor Ulrich Kraus (hinten, links) und Bürgermeister Johann Maurer (hinten, rechts). Bild: pi
Vermischtes
Georgenberg
11.01.2016
130
0

Laut Matthias Scheinkönig steht die Ersatzbeschaffung für das neue Löschfahrzeug kurz vor dem Abschluss. "Die Ausschreibung ist schon vorbereitet", informierte der Kommandant in der Dienstversammlung der Feuerwehr am Freitag im Vereinslokal "Zum Ritter St. Georg".

Seinen Aussagen zufolge fehlt nur noch der Bescheid der Regierung der Oberpfalz für das TSF-W. "Wenn dieser da ist, können wir mit der Ausschreibung beginnen und vielleicht zu unserem 125-jährigen Bestehen ein Doppelfest feiern", war Scheinkönig zuversichtlich. Trotz des für die 33 Aktiven nicht leichten Jahres 2015 wegen des fehlenden Fahrzeugs hätten alle zur Stange gehalten.

"Auch bei uns wird die Aus- und Fortbildung sehr hoch angesiedelt", sagte der Kommandant, als er etwa Stefan Scheibl (Atemschutzlehrgang) oder seinen Stellvertreter Martin Scheibl (Absturzsicherung) erwähnte. Mit der Modularen Truppausbildung (MTA) haben Nicole Bock, Carina Fischer, Christoph Gruber und Stefan Scheibl begonnen. Dank sagte er auch der Jugendwartin Nicole Bock und ihrem Vertreter Markus Frischholz für die Ausbildung des Nachwuchses. Für Scheinkönig, der auch auf die sechs technischen Hilfeleistungen zurückblickte, "liegt ein hartes Jahr vor uns". Seine Aussagen verdeutlichte er unter anderem mit der bevorstehenden Umstrukturierung des Atemschutzes in der Gemeinde. "Es werden alle Feuerwehren stärker eingebunden", kündigte er an. Dazu kommen weitere Endanwender-Schulungen in Sachen Digitalfunk oder Leistungsprüfungen.

Zur Feuerwehrfrau ernannte der Kommandant Carina Fischer, zum Feuerwehrmann Alexander Bock, Florian Lang und Alexander Wüst. Über Beförderungen freuten sich Dominik Schmid (Oberfeuerwehrmann), Stefan Scheibl (Oberfeuerwehrmann und Atemschutz-Abzeichen), Jasmin Helgert (Hauptfeuerwehrfrau) und Johann Bock (Löschmeister).

20 Jahre aktiven Dienst leisten Thomas Essler und Scheinkönig selbst. 25 Jahre sind es bei Johann Bock. Kreisbrandinspektor Ulrich Kraus stellte das Ehrenamt im Allgemeinen in den Mittelpunkt seines Grußworts und betonte, dass der Dienst in einer Feuerwehren Ehrensache, aber auch mit vielen Verpflichtungen verbunden sei. Lob erhielt die gesamte Wehr von Bürgermeister Johann Maurer, der sich schon auf das 125-jährige Gründungsjubiläum vom 3. bis 5. Juni freute.
Weitere Beiträge zu den Themen: Löschfahrzeug (4)Feuerwehr Georgenberg (17)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.