Feuerwehr Neudorf
Helfer aus Überzeugung

Mit der Blaskapelle Waldkirch sowie Ehrengästen, Feuerwehren und Vereinen zog die Jubelfeuerwehr Neudorf nach dem Gottesdienst zum Gerätethaus. Bild: pi
Vermischtes
Georgenberg
16.08.2016
40
0

Die Feuerwehr Neudorf hilft seit 130 Jahren Menschen in Not. "Dadurch setzen sie ein Zeichen der Nächstenliebe", sagte Geistlicher Rat Antony Soosai im Jubiläums-Gottesdienst.

Neudorf. Für Soosai "ist die Bereitschaft zum Dienen eine Grundhaltung der Christen". Umso mehr freute sich der Pfarrer, dass die Feuerwehr Neudorf ihr 130-jähriges Bestehen am Sonntag mit einem Gottesdienst zum Gedenken an ihre verstorbenen Mitglieder begonnen hat. Zum Beginn der von den Waldauer Gospelsingers mit Leiter Hans-Josef Völkl an der Spitze mitgestalteten Messe sprach Soosai von einer langen Zeit, in der es die Wehr geschafft habe, den Verein zusammenzuhalten.

Viele Ehrengäste


In der Predigt erinnerte der Seelsorger an den heiligen Florian und nannte den Schutzpatron der Feuerwehren ein "Vorbild für unseren Glauben und für unser Leben". Und gerade in Zeiten von Krieg, Gewalt, Ungerechtigkeit, Hass, Armut, Hunger und Not geben die Feuerwehren laut Soosai ein Beispiel, "dass ideale Gesinnung möglich ist. Und das selbst in einer Zeit, in der viele nur an sich denken. Sie setzen sich und sogar ihr Leben für andere ein". Deshalb bezeichnete er den Wahlspruch "Helfen in Not ist unser Gebot" als "einen echten Dienst der Nächstenliebe". Und letztendlich ist für ihn auch das Hauptgebot der Christen mit dem Ideal der Feuerwehrleute identisch: "Gott zur Ehr', dem Nächsten zur Wehr." Als Fazit zog er: "Mögen wir auf die Fürsprache unseres Schutzpatrons weiterhin das christliche Gebot der Hilfeleistung für in Not geratene Mitmenschen mit Begeisterung und Überzeugung ausüben." Mit der Blaskapelle Waldkirch unter Leitung von Bernhard Träger, den Ehrengästen sowie mehreren Feuerwehren und Vereinen, darunter die Feuerwehr Altenhammer als Patenverein, ging es im Festzug zum Gerätehaus. Beim Frühschoppen genossen die Besucher, unter ihnen die Bürgermeister Johann Maurer und Josef Woppmann, Bürgermeister a. D. Alfred Schriml, Kreisbrandinspektor Ulrich Kraus, Kreisbrandmeister Alfons Huber sowie Ehrenkreisjugendwart Josef Winklmann, die prächtige Stimmung.
Weitere Beiträge zu den Themen: Feuerwehr Neudorf (11)130-Jahr-Feier (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.