Rosa Herold spendet 1200 Euro

Vermischtes
Georgenberg
10.10.2016
46
0

Neukirchen zu St. Christoph. Zu ihrem 90. Geburtstag am 16. September hatte sich Rosa Herold gewünscht: "Ich möchte keine Geschenke, sondern lieber Geldspenden. Diese werde ich dann weitergeben." Gesagt, getan.

Am Samstag stand die Witwe des ehemaligen Bürgermeisters Adolf Herold an der Tür des Pfarrhofs. Die Überraschung war nicht nur bei Geistlichem Rat Antony Soosai groß, sondern auch bei Anja Thalhauser (Zweite von rechts) und Edeltraud Pilfusek. "700 Euro sind als Spenden eingegangen, weitere 500 Euro habe ich noch draufgelegt", sagte Herold, die an den Pfarrer für Projekte in Indien sowie Thalhauser für die Kindertagesstätte und Pilfusek für die Helfer vor Ort jeweils 400 Euro übergab. "Vielleicht finden sich ja Nachahmer", meinte die 90-Jährige, die sich über das "Vergelt's Gott" des Geistlichen, der Leiterin der Kindertagesstätte und der Schatzmeisterin der HvO-Gruppe freute. Bild: pi
Weitere Beiträge zu den Themen: Neukirchen zu St. Christoph (514)Rosa Herold (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.