Schwester Claudia feiert 60-jähriges Jubiläum ihrer Profess
„Segen für unsere Pfarrei“

"Sie sieht aus wie eine Königin", fand Geistlicher Rat Antony Soosai (Dritter von links), nachdem Bischof Dr. Lourdes Daniel (Dritter von rechts) Schwester Claudia ein indisches Ehrentuch umgelegt hatte. Zum 60-jährigen Jubiläum der Profess gratulierten auch Kirchenpfleger Josef Meckl, Pfarrvikar Julis Johnrose und Pfarrgemeinderatssprecher Bernhard Lang (von links). Bild: pi
Vermischtes
Georgenberg
22.05.2016
33
0

Ehre, wem Ehre gebührt: Schwester Claudia hat am Sonntag das 60-jährige Jubiläum ihrer Profess mit Bischof Dr. Lourdes Daniel gefeiert.

Neukirchen zu St. Christoph. Der hohe Würdenträger aus Indien, der die vom Kinder- und Jugendchor unter Leitung von Susanne Schieder mitgestaltete Eucharistie gemeinsam mit Geistlichem Rat Antony Soosai und Pfarrvikar Julius Johnrose zelebrierte, sprach in seiner Laudatio von einem "großen Herz von Schwester Claudia, das mit Gott verewigt ist". Laut Soosai hat "unsere Schwester Claudia wie eine brennende Kerze ihr Leben für Gott und die Mitmenschen, vor allem für die Kinder, verzehrt".

Dabei erinnerte der Pfarrer besonders an die Kochkünste der beliebten Ordensfrau, die von September 1982 bis Ende 2015 die Kleinen in der Kindertagesstätte mit leckerem und gesundem Essen versorgt hatte. "Sie sind von Gott berufen, Stellvertreterin Christi zu sein", zog Soosai eine Verbindung zum Dreifaltigkeitssonntag und blickte zurück auf den 7. November 1951.

"Seit ihrem Eintritt in das Kloster sind Sie mit Gott unterwegs", sagte er und bezeichnete die Profess am 24. April 1956 als "reifliche Entscheidung" im Hinblick auf die Übersetzung, "sich öffentlich zu etwas bekennen". Für Soosai ist die Schwester "ein Segen für unsere Pfarrei und aus dieser nicht wegzudenken". Schließlich wirke sie auch in vielen anderen Bereichen, etwa als Lektorin.

Begeistert von Schwester Claudias Kochkünsten ist auch Bernhard Lang. Der Sprecher des Pfarrgemeinderats hatte diese nämlich selbst als Kind genossen und erinnerte sich gerne. "Jedes Kind hat Ihre Kochkunst sehr geschätzt", wusste er und wünschte: "Bleiben Sie gesund und uns noch viele Jahre erhalten."

Zusammen mit Kirchenpfleger Josef Meckl übergab er Blumen, das Buch "Schön, dass es dich gibt" von Pater Anselm Grün sowie im Namen des Kinder- und Jugendchors ein Geschenk. Den Besuch von Bischof Dr. Daniel, der sich ebenfalls über Blumen freute, bezeichnete Lang als "große Ehre für unsere Pfarrei".

Dieser versicherte, wieder gerne nach Neukirchen zu St. Christoph gekommen zu sein und viele positive Eindrücke mit nach Hause zu nehmen. Die Jubelschwester überraschte der Bischof mit einem Ehrentuch aus seiner Heimat.
Jedes Kind hat Ihre Kochkunst sehr geschätzt.Bernhard Lang, Sprecher des Pfarrgemeinderats
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.