Wissenstest der Feuerwehrjugend
Kreisbrandmeister stellt Nachwuchs sehr gutes Zeugnis aus

Vermischtes
Georgenberg
25.11.2016
24
0

Waldkirch. (pi) Die 40 Feuerwehr-Anwärter aus Floß, Flossenbürg, Püchersreuth, Wurz, Georgenberg, Neudorf und Waldkirch haben beim Wissenstest des KBM-Bereichs 3/3 im Waldkirchner Gerätehaus hervorragende Leistungen zum Thema "Brennen und Löschen" abgeliefert. "Ihr seid gerüstet", freute sich Alfons Huber. Der Kreisbrandmeister stellte aber nicht nur den jungen Leuten zwischen 12 und 18 Jahren ein sehr gutes Zeugnis aus, sondern hob auch die Ausbildung durch die Kommandanten und Jugendwarte hervor. Lerninhalte waren unter anderem die verschiedenen Arten von Bränden, brennbare Stoffe, Löschmittel und Löschverfahren durch Abkühlen, Feuerlöscher, Kübelspritze, Löschdecke und Feuerpatsche. Diese mussten die jungen Leute dann in Theorie und Praxis umsetzen.Erfolgreich abgeschnitten haben: Stufe eins (Bronze ): Leonhard Danhauser, Lorenz Kraus, Jonathan List, Mansur Vodaer (Floß), Ina Fischer, Nina Sladky (Flossenbürg), Sofie Frischholz, Mathias Kindl (Georgenberg), Jonas Fritsch, Nico Kellner und Pia Prem (Püchersreuth). Stufe zwei (Silber ): Marcus Ettl (Floß), Benjamin Reber (Georgenberg), Julian Baierl, Hannes Zetzl (Neudorf) und Daniel Säckl (Waldkirch). Stufe drei (Gold ): Julia Günther, Sebastian Lindner, Matthias Vrhovec (Floß), Stephan Siegler (Flossenbürg). Lisa Ertl, Felix Reber (Georgenberg), Noah Kick, Oliver Stör (Püchersreuth), Verena Holler, Christian Münchmeier (Waldkirch), Felix Flieger, Kilian Franz, Sebastian Mathes, Emanuel Meiler, Franziska Meiler, Christoph Stangl, Julia Stangl, Christian Weidner und Sebastian Weidner (Wurz). Stufe 4 (Urkunde ): Lukas Kreiner, Felix Müller, (Floß), Ralph Frauenreuther, Felix Sladky (Flossenbürg) und Christian Scheibl (Georgenberg). Bild: pi

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.