Raiffeisen schließt
Ende des Jahres Aus für Kleinstfiliale Georgenberg

Wirtschaft
Georgenberg
21.05.2016
114
0

(pi/ms) Die Raiffeisenbank Neustadt/Vohenstrauß zieht sich aus Georgenberg zurück. Zum Jahresende schließt die Filiale.

Bürgermeister Johann Maurer gab in der Gemeinderatssitzung bekannt, dass die Raiffeisenbank zum 31. März 2017 das Mietverhältnis für die Bankräume im Rathaus gekündigt habe. Die Geschäftsstelle sperre aber bereits am 31. Dezember zu. Der Rathauschef konnte sich vorstellen, den Sitzungssaal vom Obergeschoss in das Erdgeschoss zu verlegen. Dann könnten auch die standesamtlichen Trauungen dort über die Bühne gehen. An die Ratsmitglieder richtete er die Bitte, sich bis zur nächsten Sitzung Nutzungsmöglichkeiten zu überlegen.

Raiffeisen-Vorstandschef Karl Völkl bestätigte am Freitagnachmittag den Rückzug. Die Kunden in Georgenberg seien bereits informiert worden. Die Zahlstelle Georgenberg habe nur einmal in der Woche vier Stunden geöffnet und sei schon jetzt ein Satellit von Pleystein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.