316 Tauben mit 101 Preisen

Lokales
Gleiritsch
09.06.2015
0
0
Beim fünften Flug der Alttauben starteten die Flugleiter Klier und Huber die 1530 Brieftauben der Reisevereinigung Nabburg'86 bei bewölktem Himmel im 315 Kilometer entfernten Kaiserslautern. Darunter waren auch die 316 Tiere des Vereins Gleiritsch, die 101 Preise errangen. Damit erzielte der Verein Gleiritsch mit 32 Prozent an Preisen ein knapp unter dem Durchschnitt liegendes Ergebnis.

Die SG Kiener erzielte mit ihren 32 eingesetzten Tieren 50 Prozent an Preisen und begann mit dem 9. Platz in der RV-Liste. Mit 40,6 Prozent folgt die SG Zirwick und dem 13. Rang. Die SG Zanner erzielte 37,8 Prozent an Preisen und begann mit dem 2. Preis in der RV-Liste. Die Sportfreunde Gollwitzer und Johann Eckl erreichten 39,4 bzw. 30,4 Prozent. Die SG Galli und Prechtl mussten sich mit Preisen im Bereich von 20 Prozent abfinden, die Sportfreunde Müller und Bäumler lagen noch knapp darunter. Für das schlechte Abschneiden des Vereins haben die Experten die Schuld auf die Windverhältnisse geschoben. Mit dem 4. Rang liegt die SG Zirwick noch als einzige im einstelligen Bereich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.