Elternwünsche zum Kindergarten - Gemeinderat tagt
Individualität gefragt

Lokales
Gleiritsch
03.11.2015
4
0
Bei der Sitzung des Gemeinderates wurden zunächst die Änderungen der Flächennutzungspläne der Gemeinde Trausnitz und der Stadt Pfreimd behandelt. Da beide die Belange der Gemeinde Gleiritsch nicht berühren, bestanden keine Einwände.

Im Mittelpunkt der Sitzung stand die örtliche Bedarfsplanung nach dem Kinderbetreuungsgesetz. VG-Leiter Anton Brand erläuterte den Räten die Auswertung, der an die Eltern ausgegebenen Fragebögen. Mit 51,43 Prozent Rücklauf war eine gute Beteiligung zu verzeichnen. "Die meisten Eltern waren zufrieden mit dem Angebot an Betreuungsplätzen", merkte Brand an.

In zwei Fällen wurde eine Aufsicht in der Krippe bis 17 Uhr gewünscht, auch eine Öffnung in der dritten und vierten Woche der Sommerferien war ein Wunsch von Eltern. Ein Krippenplatz für nur zwei oder drei Tage in der Woche stand ebenfalls auf der Wunschliste der berufstätigen Eltern. Bezüglich des Kindergartens wurde eine Mittagsbetreuung gewünscht sowie ein Waldorfkindergarten. Einige Eltern gaben an, dass es zu viele Schließtage gebe.

"Wir müssen die Strukturen der Vorschuleinrichtung berücksichtigen, die auch vom vorgegebenen Personalschlüssel abhängen", so Brand. Der überwiegende Teil der Eltern sei jedoch mit dem Betreuungs-Angebot für Kinder zufrieden. "Das Geld, das wir hier investiert haben, ist gut angelegt", merkte auch Bürgermeister Hubert Zwack an. Auch für die nächsten Jahre sei man gut aufgestellt und in beiden Gruppen auch durch Inklusion auf dem neuesten Stand.

Im Betreuungsjahr 2015/16 besuchen 17 Kinder aus der Gemeinde Gleiritsch den Teunzer Kindergarten Heilige Familie, zwei Kinder gehen dort in die Krippe. Je ein Kind besucht den Kindergarten in Tännesberg und Pfreimd; drei Kinder werden in Oberviechtach betreut.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.