Gold im Gelände

Lokales
Gleiritsch
24.03.2015
0
0

Nach zweijähriger Pause feiert Ulrike Schißlbauer (SGS Amberg) eine erfolgreiche Rückkehr auf die Wettkampfbühne und wird Oberpfalzmeisterin im Crosslauf. Merle Dronzella vom TV Amberg holt sich den Titel in der Klasse U 12. Bei den Männern gewinnt ein Weltmeister.

(glg/hfz) Rund um den Gleiritscher Badeweiher waren am Samstag 121 Athleten bei den Oberpfalzmeisterschaften im Crosslauf am Start. Auf der 3000-Meter-Kurzstrecke überquerte Duathlon-Weltmeister Thomas Kerner (TV Burglengenfeld) nach 10:39 Minuten als Erster die Ziellinie.

Sonnenschein und später etwas auffrischender, kalter Wind boten sehr gute Wettkampfbedingungen. Die 3000-Meter-Strecke war ein Rundkurs, der zweimal zu bewältigen war. Vom Start weg ging es zunächst rund 400 Meter langsam bergauf, anschließend mussten ansteigende und absteigende Quertraversen durchlaufen werden. Auf der zweiten Runde gab es zusätzlich einen selektiven Anstieg, an dem einige Athleten gehen mussten und an dem so manche Vorentscheidung fiel. Ulrike Schißlbauer (Jahrgang 1994), die wegen ihrer beruflichen Ausbildung zwei Jahre pausierte, präsentierte sich bei ihrem ersten Wettkampf in einer sehr guten Verfassung. Sie siegte in der Frauenwertung mit einer Zeit von 14:07 Minuten und lief auf der 3000-Meter-Strecke die viertbeste Zeit aller Teilnehmerinnen. Schneller waren nur die U 18-Siegerin Barbara Plötz (TV Bad Kötzting/14:12) und die beiden U 20-Erstplatzierten Tamara Kick (12:55) und Christina Reil (beide DJK Weiden/14:04).

Im 2100-Meter-Rennen lief die 12-jährige Merle Dronzella vom TV Amberg von Beginn an in der Spitzengruppe mit. Im zweiten Drittel setzten sich die 15-jährige Lisa Loderbauer vom TV Kötzting und Dronzella vom Feld ab. Die 12-jährige Ambergerin wurde in einer Zeit von 8:48 Minuten Oberpfalzmeisterin der Klasse U 12 und war Zweitschnellste aller 12- bis 15-jährigen Mädchen. Bei den 14-jährigen Jungen lief Robin Engel vom TV Amberg in 8:37 Minuten auf den dritten Platz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.