Lob für Jungmusiker

Lokales
Gleiritsch
11.12.2014
0
0

Die Gleiritscher Dorfweihnacht lockte viele Besucher auf den weihnachtlich geschmückten Dorfplatz. Zur "Petersburger Schlittenfahrt" der Blaskapelle fehlte zwar der Schnee, aber nicht das Ambiente für eine feierliche Einstimmung aufs Weihnachtsfest.

Der Musikverein hatte mit Glühwein, Kinderpunsch, Kaltgetränken sowie Gulaschsuppe und warmen Wienersemmeln für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Eine Feuerstelle brachte zusätzlich noch heimelige Atmosphäre. Vorsitzende Diana Raab freute sich über die Zuhörer und wünschte allen einen stimmungsvollen Abend. Nach einem "Happy Christmas" der Blaskapelle unter der Leitung von Paul Braun, übernahmen die Nachwuchsmusiker mit dem Stück "Was tut denn der Ochs im Kripperl drin" die Regie.

"Es wird scho glei dumpa", "Leise rieselt der Schnee" und "Tochter Zion" waren weitere Stücke des Nachwuchses, die sich mit "Stop the Cavalry" und der "Petersburger Schlittenfahrt" der Blaskapelle abwechselten. Lustige und besinnliche Texte, vorgetragen von Diana Raab, Cornelia Eckl und Maria Spachtholz sowie "Jetzt fangen wir zu singen an", "Alle Jahr um döi Zeit" und "Nikolo bum bum" rundeten den gelungenen Abend ab.

Bevor die Blaskapelle die Dorfweihnacht mit "Macht hoch die Tür" beschloss, kam der Nikolaus zu einem Kurzbesuch vorbei. Er freute sich in seiner Ansprache über das gute Zusammenspiel im Musikverein und darüber, dass auch für Nachwuchs bestens gesorgt sei. Als Anerkennung hatte er für die Nachwuchsmusikanten ein Geschenk dabei und auch die anwesenden Kinder durften sich über eine kleine Gabe freuen.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.