Baustelle im Waldbad

Im Eingangsbereich des Städtischen Waldbades ist momentan noch eine große Baustelle. Der Eingangsbereich muss gepflastert werden. Bilder: rgr (2)
Freizeit
Grafenwöhr
04.04.2016
129
0

38 Jahre lügen nicht. So alt ist nämlich das Städtische Waldbad bereits. Und der "Zahn der Zeit" nagt schon gewaltig daran.

Die Baumwurzeln haben sich in den Rohrleitungen ausgebreitet - der Baum musste entfernt werden.

Seit einiger Zeit ist im Eingangsbereich des Waldfreibads eine große Baustelle: Denn nach dem Entfernen des Baums muss jetzt noch gepflastert werden. Am Schwimmbecken wurden die Winterschäden beseitigt, beziehungsweise defekte Fliesen gegen neue ausgetauscht. Momentan wird das Becken gesäubert.

"Auch die Minigolfanlage wird repariert; das heißt Platten werden ausgetauscht. Die Holzliegen wurden bereits vor einem Monat von Bademeister Alexsey Waschkewitsch und mir erneuert", informierte Bademeister Stephan Potröck.

Er ist jedoch zuversichtlich, dass die ganzen Arbeiten rechtzeitig zur Badesaison abgeschlossen sind. Wann geöffnet wird, könne er noch nicht genau sagen. Auch die Witterung muss dann passen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.