Deutsch-Amerikanisches Volksfest
Super-Action, internationales Essen, tolle Musik

Am Wochenende warten beim Deutsch-Amerikanischen Volksfest wieder viele Attraktionen auf die Besucher. Archivbild: rgr
Freizeit
Grafenwöhr
01.08.2016
313
1

Es ist wieder soweit: Wie bereits im vergangenen Jahr lässt auch heuer wieder "Klein-Amerika" grüßen. Die US-Armee Garnison Bavaria Grafenwöhr lädt zum Feiern beim Deutsch-Amerikanischen Volksfest auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr ein. Das Fest ist von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. August. Der Festplatz ist am 5. und 6. August von 11 bis 24 Uhr und am 7. August von 11 bis 23 Uhr geöffnet.

Im Camp Kasserine erwartet die Besucher wieder ein großer Vergnügungspark mit Fahrgeschäften. Außerdem gibt es 100 verschiedene Stände mit Souvenir- und Geschenkartikeln sowie ein breitgefächertes Angebot von Speisen, das von amerikanischer Eiscreme, Barbecue Ribs, Tacos, Nachos, Chili, Barbecue Chicken, Hot Dogs, Hamburger, Steaks bis zu Baked Potatoes, Gyros, Räucherfisch und Egg Rolls reicht. Auch heuer veranstalten die US-Armee und die Bundeswehr gemeinsam eine große Waffen-und Geräteschau.

Die Anfahrt zum Volksfestplatz ist ausschließlich über Tor 6 an der B 299 beim Gründerzentrum Grafenwöhr möglich. Parkplätze stehen im Truppenübungsplatz und in der Stadt Grafenwöhr ausreichend zur Verfügung und sind ausgeschildert. Es werden wieder Pendelbusse eingesetzt, um die Besucher von den Parkplätzen im Stadtgebiet im 15- bis 30-Minuten-Rhythmus zum Festplatz und wieder zurück zu bringen. Die Haltestellen befinden sich am Städtischen Waldbad, auf dem Marienplatz (beim Rathaus), an der Post (Alte Amberger Straße) sowie beim Gründerzentrum. Die Buskosten betragen zwei Euro für eine Hin- und Rückfahrt. Wie bereits in den vergangenen Jahren stehen auch in diesem Jahr wieder Fahrzeug- und Personenkontrollen an. Besucher werden gebeten, einen gültigen Personalausweis mitzuführen. Rucksäcke, große Taschen und Beutel, Kühl- und Picknickboxen dürfen nicht mitgebracht werden. Mit Blick auf die vergangenen Anschläge in Deutschland spricht Pressesprecher Franz Zeilmann von verstärkten Sicherheitsmaßahmen.

Am Freitag, 5. August, ist Familientag. Von 11 bis 20 Uhr gibt es ermäßigte Preise an allen Fahrgeschäften. "Es gibt vier Fahrgeschäfte für die ganze Familie, drei für junge Leute und fünf, bei dem die Kinder ihre Freude haben werden", verspricht Peter Renner. Es sind auch einige neue Fahrgeschäfte dabei, wie "Magic" und "T-Flash". "Rund um den Tegernsee" heißt ein anderes, bei dem Groß und Klein auf ihre Kosten kommen. Um 11 Uhr wird das Fest mit dem Bieranstich im Festzelt eröffnet. Während der drei Festtage sorgen die Pressather Musikanten, die Stadtkapelle Kemnath, die "Midnight-Ladies", die Ehenbachthaler aus Hirschau und die Musikkapelle Dießfurt für Stimmung. Auch im MWR-Zelt gibt es fetzige Musik mit verschiedenen Bands.

Übersicht über die Shuttlebus-Haltestellen im Grafenwöhrer Stadtgebiet:



Haltestellen

  • Waldbad, Schützenfestplatz Grafenwöhr
  • Marienplatz Grafenwöhr
  • Deutsche Post Grafenwöhr
  • Gründerzentrum gegenüber Wache 6


Die Busse verkehren an allen drei Veranstaltungstagen regelmäßig im Abstand von etwa 15 – 30 Minuten von 11 bis 1 Uhr.

Fahrkosten: 2,- Euro pro Person für die Hin- und Rückfahrt. Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre sind frei.
1 Kommentar
9
Christina Gradl aus Grafenwöhr | 01.08.2016 | 13:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.