Info-Woche an der Musikschule
Musik machen will gelernt sein

Drei Schüler des Nachwuchsorchesters sind schon fleißig am Proben. Wer Interesse hat, ein Instrument zu lernen, kann sich ab Montag in der Musikschule Vierstädtedreieck umsehen - dann laden die Verantwortlichen zu einer Informationswoche. Bild: lst
Freizeit
Grafenwöhr
10.06.2016
16
0

Wer schon immer ein Musikinstrument lernen oder einfach nur mal an der Tonkunst schnuppern wollte, hat ab nächster Woche Gelegenheit dazu. Denn dann stellt die Musikschule Vierstädtedreieck ihr Angebot vor.

In einer Informationswoche macht die Musikschule Vierstädtedreieck ab kommenden Montag auf ihr Unterrichtsangebot aufmerksam. Die Musikschule unterrichtet am Standort Grafenwöhr derzeit in Räumen des Katholischen Jugendheims. Der Tages- und Zeitplan hängt an der Eingangstüre aus, ebenso in der Mittelschule und am Evangelischen Gemeindezentrum.

Online ist er auf der Homepage der Schule erreichbar. Dort werden auch die Lehrkräfte und die Unterrichtsfächer vorgestellt. Im Downloadbereich sind die Gebühren ersichtlich.

Als öffentliche Musikschule der Region bietet sie qualifizierten Unterricht in Streich-, Blas, Zupf-, und Tasteninstrumenten. Voraus geht als Grundlage der Ausbildung die "Musikalische Früherziehung" ab 4 Jahren. Ein vielfältiges Angebot ständiger und phasenweiser Ensembles bietet Gelegenheit, gemeinsam Musik zu machen.

Gruppen der Musikschule treten im westlichen Landkreis bei zahlreichen Anlässen an die Öffentlichkeit, in Grafenwöhr u.a. beim jährlichen Frühjahrskonzert oder auch beim Pfarrfest.

Für weiterführende Informationen stehen die Büros der Schule unter Tel. 09644/91990 beziehungsweise 09645 /918698 vormittags zur Verfügung.

___



Weitere Informationen:

www.musikschule-vierstaedtedreieck.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.